5 Fehler, die dich und dein Social Media Marketing ausbremsen

Dein Social Media Marketing hebt nicht so ab, wie du dir das wünschst? Und du kommst auch nicht so schnell voran, obwohl du immer die neuesten Trends bedienst und die hippsten Hacks für dich nutzt? Mal ganz unabhängig davon, dass dich Trends und Hacks allein nicht weiter bringen… wenn deine Situation so ist, dass du stagnierst, dann stehst du dir vermutlich selbst im Weg – und das ist gar nicht ungewöhnlich! Sehr oft sorgt deine Herangehensweise dafür, dass die Dinge nicht so laufen, wie sie eigentlich können. Die gute Nachricht: Dagegen kannst du etwas tun und was genau das ist, erfährst du in dieser Folge des Social Media Marketing Podcasts…

5_Fehler_die_dich_und_dein_Social_Media_Marketing_ausbremsen

5 Fehler, die dich und dein Social Media Marketing ausbremsen

Hör dir diese Folge jetzt an (oder lies die Zusammenfassung)…

…und abonniere den Podcast, damit du künftig keine wichtigen Updates mehr verpasst

Apple Podcasts
Spotify
Google Podcasts
Amazon Music
Android
Audio Now
Stitcher
Deezer
Alexa Skill

Shownotes

Vereinbare dein kostenloses Erstberatungsgespräch

Lies hier die Zusammenfassung zu dieser Folge…

1. Du hast bestimmte Erfahrungen aus deiner Vergangenheit

Es gibt Erfahrungen aus deiner Vergangenheit, die dich davon abhalten durchzustarten, weil du denkst, du kannst etwas nicht oder dich erst weiterbilden musst, etc. – Fakt ist, dass du irgendwann an den Punkt kommst, an dem du einfach anfangen oder weitermachen musst und genau das ist wichtig zu realisieren.

Du musst etwas tun, damit etwas passiert. So sorgst du dafür, dass du Punkt A (Anfang) verlässt und Richtung Punkt Z (Ziel) gehst. Ohne etwas zu tun kommst du nicht weiter. Möglicherweise hast du in der Vergangenheit negative Erfahrungen gemacht, dass einige Methoden nicht funktionieren, die dich in der heutigen Zeit davon abhalten etwas neues auszuprobieren. Hier musst du deine Komfortzone verlassen, um in die Lernzone und anschließend in die Wachstumszone zu kommen.

2. Dein Umfeld beeinflusst dich negativ

Du hast unendlich viele Ideen, mit denen du in Social Media aktiv werden möchtest, musst dir aber im Klaren darüber sein, dass dein bisheriges Umfeld das eventuell nicht versteht. Viele Leute denken immer noch, dass Instagram, Facebook & Co. nur Spielereien sind und man das nicht in sein Business einbauen kann.

Davon musst du dich befreien. Wenn du Dinge tust, die andere nicht verstehen, darfst du nicht davon ausgehen, dass du mit diesen Leuten darüber reden kannst. Möglicherweise haben sie ein ganz anderes Mindset als du. Lerne Privates und Berufliches zu trennen, damit du keine negative Beeinflussung mit deinem Social Media Marketing in Verbindung bringst. Such dir Leute mit dem gleichen Unternehmer-Mindest, mit denen du dich austauschen kannst, ohne belächelt zu werden.

3. Du rennst immer den neuesten Hacks und Trends hinterher

Dieses Thema ist ein Social-Media-Minenfeld. In allen sozialen Netzwerken gibt es ständig neue Features. Neue Trends können funktionieren, aber eben auch nicht. Natürlich kannst du Neues ausprobieren und in dein Social Media Marketing einbauen, aber du kannst nicht zwangsläufig bei jedem neuen Hack davon ausgehen, dass sich dein Erfolg maßgeblich vergrößert.

Auch Social Media Marketing muss sich den Gesetzen des normalen Marketings beugen und da geht es auch darum, dass du als Marketer immer beständig am Ball bleiben musst. Beständigkeit ist das A und O, ein neuer Trend dagegen bleibt vielleicht einfach auch nur ein Trend und setzt sich nicht durch.

4. Du willst keine Risiken eingehen

Ohne die Bereitschaft Risiken einzugehen, wird dein Social Media Marketing nicht funktionieren. Risiken eingehen und die Komfortzone zu verlassen, um in die Lern- und Wachstumszone zu kommen, ist unausweichlich. Du bremst dich selber aus und wirst immer nur dieselben Ergebnisse erzielen und nicht wachsen.

Probierst du etwas neues in Social Media aus, dann kann dir vorher keiner sagen, ob das funktioniert oder nicht. Gehst du dieses Risiko nicht ein, wirst du es nie erfahren. Beispielsweise ist es für ein Baby ein Risiko das Laufen zu lernen, weil es hinfallen und sich wehtun wird, aber geht es dieses Risiko niemals ein, wird es auch niemals laufen können.

Im schlimmsten Fall sammelst du Erfahrungen. Wenn die eine Methode nicht funktioniert hat, suchst du dir eine andere oder ein anderes Projekt.

5. Du denkst, dass du schon alles weißt und nimmst keine Hilfe an

Ein schwieriger Faktor, denn niemand weiß alles. Zu denken, du weißt schon alles, ist der erste Schritt zum Misserfolg. Man wächst immer an anderen, die schon weiter sind als man selber, es ist keine Schande sich Hilfe und Wissen von anderen anzueignen, um erfolgreich(er) zu werden.

Nicht alles Wissen steht irgendwo geschrieben, was man sich selber heraussuchen kann. Es gibt auch Wissen, über welches nur bestimmte Menschen verfügen, welches nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Zu behaupten, dass dir niemand weiterhelfen kann, ist ein fataler Fehler deinerseits.

Trittst du immer noch auf der Stelle, obwohl du hunderte von Büchern gelesen und Seminare besucht hast, musst du dir von jemanden, der schon weiter ist als du, Hilfe holen.

Erfahre im kostenlosen Beratungsgespräch, wie du deine Ziele mit Social Media Marketing erreichst

Möchtest du dein Social Media Marketing so verbessern, dass du tatsächlich die richtige Zielgruppe erreichst? Genau die Zielgruppe, für die dein Angebot perfekt geeignet ist und die auch bereit ist, deine Preise zu zahlen? Dann klick jetzt auf diesen Link und melde dich für ein kostenloses Beratungsgespräch bei mir. In diesem Gespräch erfährst du, wie du die richtige Strategie und den richtigen Social Media Kanal für dich, dein Produkt oder deine Dienstleistung nutzt und so deine Ziele mit Social Media Marketing in kürzerer Zeit und mit weniger Aufwand erreichst.

Klick hier und sichere dir jetzt den Termin für dein kostenloses Beratungsgespräch!

bjoern-tantau-social-media-marketing

Björn Tantau

Unternehmensberater, Keynote Speaker, Coach und Autor

Profitiere von meiner Expertise

Positioniere dich weit vor deinen Konkurrenten

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top