Aktiver Linkaufbau für Websites ist wichtig. Wer sich mit dem Thema befasst, dem ist bekannt, dass die Suche nach potenziellen Websites, auf denen man Links platzieren will, oft anstrengend ist und jede Menge Zeit in Anspruch nehmen kann. Denn wendet man sich direkt an den Betreiber einer Website, um nach einer möglichen Kooperation zu fragen, dann braucht man zuerst die passenden Kontaktdaten.

Diese Kontaktdaten findet man in der Regel auf der Website selbst. Allerdings ist es mühsam, diese Daten zu sammeln. Will man das zum Beispiel per Hand tun, dann kann schnell ein kompletter Arbeitstag futsch sein – und dann hat man noch keinen einzigen Kontakt generiert.

Kontaktsuche beim Linkaufbau

Um sich also beim Outreach Vorteile zu verschaffen und Zeit zu sparen, gibt es zum Beispiel bei den Citation Labs ein Tool, das sich „Contact Finder“ nennt. Dieser kleine Helfer muss lediglich mit einer Liste von URLs bestückt werden. Zusätzlich muss man dem Tool sagen, nach welchen Keywords gesucht werden soll (zum Beispiel „Impressum“, „Kontakt“ oder „Über uns“). Der „Contact Finder“ sucht dann innerhalb der Website nach Unterseiten, auf denen die entsprechenden Schlagworte gefunden werden (im Titel oder Inhalt).

Kontaktsuche beim Linkaufbau

Lässt man den „Contact Finder“ einmal los, dann findet er nicht nur die entsprechenden Kontaktseiten (sofern vorhanden), das Tool extrahiert auch gefundende Email-Adressen und Formulare, mit denen man mit den jeweiligen Betreibern in Kontakt treten kann.

Kontaktsuche beim Linkaufbau

Das kann wie gesagt viel Zeit sparen. Natürlich muss bei der Verwendung des Tools daran gedacht werden, dass es zu Problemen führen kann, wenn man sich unaufgefordert für eine Kooperation in Sachen Linkaufbau bei dem Betreiber einer Website meldet. Hier sollte man von Fall zu Fall selbst entscheiden, ob eine „Kaltakquise“ zu verantworten ist und Sinn macht.

Quelle der Screenshots