Neues Jahr, neues Glück? Ich selbst wünsche ja immer gern ein „erfolgreiches“ Jahr – das kommt irgendwie besser und ein neues Jahr muss natürlich gebührend eingeläutet werden. Das mach ich heute mit dem Social Media Bildergrößen Spickzettel 2017, der natürlich auf dem aktuellen Stand ist und lustigerweise sogar das mir zwar bekannte, aber doch völlig irrelevante soziale Netzwerk „Ello“ umfasst. Kein Problem, solange die wichtigen Player am Start sind – und das sind sie. Wenn du also selbst auch in regelmäßigen Abständen vor der Aufgabe stehst, neue Grafiken für deine sozialen Kanäle anzufertigen, dann ist die folgende Infografik genau richtig für dich. Und ja, natürlich kann das als Spickzettel bezeichnet werden: Okay, ein Ausdruck würde vielleicht zu umfangreich werden – aber speicher die Infografik doch einfach bei dir ab (ich nutze dafür zum Beispiel immer Diigo)!

Der Social Media Bildergrößen Spickzettel 2017

Der Social Media Bildergrößen Spickzettel für 2017 | Quelle

Umfangreiche Übersicht sozialer Netzwerke

Auch 2017 dürfen wir von Facebook jede Menge Innovationen erwarten – und dazu gehört es natürlich auch, ab und zu mal ein bisschen das Outfit auszubessern oder anzupassen. Das macht Facebook ganz gern und dann haben viele Grafiker weltweit wieder etwas zu tun. Damit du deinem Grafiker wenigstens die korrekten Maße der Grafiken mitgeben kannst, hat diese Infografikn die genauen Wert übersichtlich aufbereitet.

Und wo Facebook ist, da darf zum Beispiel auch Instagram nicht fehlen, schließlich ist Instagram eines der am schnellsten wachsenden sozialen Netzwerke. Das kann man von Facebook nicht behaupten, aber wer sich langsam aber sicher der Marke von 2 Milliarden aktiven Usern weltweit nähert, der kann es auch mal etwas gemütlicher angehen lassen. Der Social Media Bildergrößen Spickzettel 2017 zeigt dir jedenfalls genau, welche Größen für Instagram relevant sind und worauf du entsprechend achten musst. Neben Facebook und Instagram sind Twitter, Google+, Pinterest, Tumblr, LinkedIn, YouTube und eben auch Ello vertreten.

Stichwort „Relevanz“: Infografiken oder Spickzettel wie dieser hier sind immer gut, wenn du wissen willst, wie die Technik funktionieren – hier speziell in Bezug auf das Design und die Optik deiner Beiträge. Das hilft dir jedoch nicht unbedingt dabei, wirklich hervorragenden Content zu produzieren. Es hat definitiv noch nie geschadet, wenn die Verpackung gut aussieht, doch das allein reicht eben nicht aus (sorry, den Hinweis konnte ich mir nicht verkneifen).

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Warum du nie wieder nach Größenangaben suchen musst

Was dir dieser Social Media Bildergrößen Spickzettel also auf jeden bringt, ist mehr Durchblick. Ich selbst habe schon oft im Browser meines Vertrauens die Abmessungen bestimmter grafischer Elemente – nicht nur auf Facebook – erkundet… und es hat leider nicht immer perfekt funktioniert. In solchen Fällen war ich dann immer froh, dass es Infografiken wie diese hier (zumal es davon mittlerweile auch immer mehr) gibt. Die einzelnen Editionen unterscheiden sich letztendlich nur darin, welche sozialen Netzwerk berücksichtigt werden.

Und da ist die hier vorliegende Ausgabe (für Facebook, Instagram, Twitter, Google+, Pinterest, Tumblr, LinkedIn, YouTube und ja… Ello) sehr detailliert – obwohl ich selbst auch nicht weiß, warum der Autor dieses Social Media Bildergrößen Spickzettels für 2017 ausgerechnet Ello mit der Aufnahme in die Infografik bedacht hat. Vielleicht erinnerst du dich an Ello. Kam im März 2014 raus, wurde auch hierzulande kurz mal erwähnt, dann natürlich wieder konsequent als „Facebook Killer“ betitelt und kommt heute auf etwas mehr als 1 Million User weltweit. Selbstverständlich eine hohe Zahl, aber im Vergleich zu Facebook und Co. doch irrelevant.

Jedenfalls bietet dir der hier vorliegende Social Media Bildergrößen Spickzettel eine, wie ich finde, sehr gute Übersicht für 2017, die du dir merken solltest. Du wirst künftig definitiv Zeit und Nerven sparen, wenn du nicht immer wieder neu zu suchen anfangen musst. Und auch dein Grafiker freut sich, wenn er die Werte nicht ständig für dich herausfinden muss. Mach dir und anderen das Leben also leichter und verlass dich auf diesen Social Media Bildergrößen Spickzettel für 2017… viel Erfolg!