Mit der Anforderung der eBooks meldest du dich zu meinem gratis E-Mail NEWSLETTER mit praxisrelevanten Informationen zu Online Marketing und digitalem Marketing sowie meinen Büchern und Leistungen an (Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweise).

So abonnierst du meinen RSS Feed mit Feedly

RSS Feeds sind tot? Ich persönlich bin nicht dieser Ansicht, ich halte sie sogar für wichtiger denn je, denn mit einem RSS Feed kannst du dir die Inhalte deiner Wahl chronologisch sortiert anzeigen lassen – im Gegensatz zu sozialen Netzwerken wie Facebook. Dort sorgt ein Algorithmus dafür, dass du bestimmte Inhalte bevorzugt siehst. Ist von einem gewissen Standpunkt aus auch sinnvoll, doch wenn du dich wirklich möglichst objektiv informieren willst, dann darfst du die Auswahl dessen, was du konsumierst, keinem Algorithmus überlassen. Du siehst, RSS Feeds sind extrem nützlich und natürlich hat auch meine Website einen RSS Feed. Das folgende Video zeigt dir Schritt für Schritt, wie du meinen RSS Feed mit Feedly abonnierst und dann keine Updates mehr verpasst:

Keine Lust auf Videos? Dann schau dir einfach die folgende Anleitung an, dort wird ebenfalls Schritt für Schritt erklärt, wie du meinen RSS Feed mit Feedly abonnierst. Beachte bitte, dass du dich bei Feedly kostenlos registrieren oder zum Beispiel via Facebook einloggen musst:

1. Geh auf die Website https://feedly.com
2. Klick unten links auf „Add Content“
3. Wähle „Add Website“ aus
4. Gib in den Suchschlitz „bjoerntantau.com“ ein
5. Wähle aus den Vorschlägen den ersten Feed für meine Website
6. Klick in der Vorschau auf den grünen Button „Follow“ recht oben in der Übersicht
7. Wähle den Feed aus, in dem mein RSS Feed angezeigt werden und klick rechts auf „ADD“
8. Erzeuge einen neuen Feed, wenn du noch keinen Feed hast und führe Schritt 7 aus
9. Geh ganz oben links aus „Today“ und schau dir die aktuellen Meldungen an
10. Klick alternativ oben links unter „Feeds“ auf „All“ und schau dir alle Meldungen an

Übrigens: Feedly ist komplett gratis, funktioniert natürlich Mobil und auf dem Desktop und du kannst bis zu 100 RSS Feeds anzeigen lassen. Erst danach wird Feedly kostenpflichtig, ist aber auch dann noch sehr günstig. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass du mit 100 RSS Feeds grundsätzlich auskommen solltest, zumal du natürlich auch RSS Feeds, die dir nicht mehr gefallen, löschen und gegen andere austauschen kannst.

Ich freu mich, dich als neuen Abonnenten meines RSS Feeds begrüßen zu dürfen. Wenn du den RSS Feed mit einem anderen Tool als Feedly nutzen willst, dann nutze bitte die direkte Adresse des Feeds. Von https://bjoerntantau.com/feed wirst du bei Feedburner zu http://feeds.feedburner.com/bjoerntantau weitergeleitet. Beide Adressen kannst du für alle gängigen RSS Reader nutzen.