Videos auf Facebook sind kein Geheimtipp mehr und dennoch steckt weiter extremes Potenzial in dem Thema. Bei allen gestalterischen Tipps im Internet – was ist eigentlich mit den grundsätzlichen Voraussetzungen für erfolgreiche Facebook Videos? Und wie sieht es bei Instagram und im Audience Network aus? All diese Formate können für deine Videos und insbesondere für deine Video Ads sehr wichtig ein – das aber nur, wenn du auch sauber arbeitest und vorab genau weißt, für welchen Zweck sich welches Format am besten einsetzen lässt. Die folgende Infografik wurde mir zugespielt und zeigt dir, was du bei deinen Videos für Facebook, Instagram und das Audience Network grundsätzlich beachten musst:

Wie du deine Facebook Videos erfolgreich(er) machst

Wie du deine Facebook Videos erfolgreich(er) machst | Quelle

Welches Format ist am besten geeignet?

Die Infografik ist eine sehr hilfreiche Aufstellung, die dir ganz genau zeigt, welche Formate überhaupt für einen bestimmten Zweck geeignet sind. Welche Videogröße funktioniert für dein Ziel am besten? „Full Landscape“ in 16 zu 9 oder doch eher „Square“ in 1 zu 1 als Quadrat?

Ebenfalls interessant: Bei welchen Formaten kannst du Untertitel anbieten und wo ist Sound notwendig. Ich selbst habe hier noch ein paar interessante Fakten herauslesen können. Gut zu wissen: Bei einem Video für deinen Instagram Feed kannst du mit Untertiteln arbeiten, in deiner Instagram Story aber nicht.

Solche Dinge musst du zumindest mal gehört haben – spätestens dann, wenn um Werbung geht. Wenn du nämlich eine Kampagne planst, die zum Beispiel nur dann funktioniert, wenn die Leute deine Videos grundsätzlich mit Ton abspielen und das aber gar nicht möglich ist, dann hast du ein Problem. Wenn du aber weißt, was für welches Ziel überhaupt möglich ist, dann kannst du besser planen und verbrennst kein Geld!

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Untertitel, Videolänge, Sound ja oder nein?

Und auch die Kenntnis über die maximale Länge einzelner Facebook Videos ist interessant. Du kannst dich im Facebook Feed und bei Instant Articles zwar bis zu 120 Minuten lang austoben, aber das eben nicht für alle Ziele. Im Newsfeed geht das, Instant Articles sind eingeschränkt – hier sind nur „Traffic“, „Video Views“ und „Conversions“ als Ziele vorgesehen.

Für dein Video Marketing sind solche Informationen extrem wichtig. Und für den Fall, dass du dich bisher noch nicht mit Videomarketing auf Facebook beschäftigt hast – du solltest damit anfangen, dafür gibt es mehrere Gründe. Einer davon: Die User verbringen auf Facebook drei Mal so viel Zeit mit dem Anschauen von Videos im Vergleich zu „traditionellen“ Inhalten.

Facebook Video Statistiken für 2016

Facebook Video Statistiken für 2016 | Quelle

Das allein ist schon ein beeindruckender Wert – und das gilt für 2016. Wenn du dir vor Augen führst, dass 2016 im Schnitt pro Tag 8 Milliarden Videoviews auf Facebook generiert wurden und diese Zahl sich seit 2014 verachtfacht hat, dann kannst du davon ausgehen, dass Videos auf Facebook 2017 und in den kommenden Jahren noch erfolgreicher und somit wichtiger für dein digitales Marketing werden.

VR ebenfalls auf dem Vormarsch

Wenn du auf viel Reichweite via Facebook scharf bist, dann solltest du schon jetzt in Betracht ziehen, mehr oder ausschließlich Video Marketing auf und mit Facebook zu machen. Du erreichst 135 Prozent mehr Leute, als wenn du mit Fotos arbeitest. Ein beeindruckender Wert – der natürlich so hoch ist, weil Videos viel markanter sind als Fotos und das Auge der User im Newsfeed schneller und stärker darauf reagiert.

Selbst im Bereich „Virtual Reality“ gibt es Bewegung. Die VR Technik steckt zwar auch noch ein bisschen in den Kinderschuhen, aber mit dem Kauf von Oculus hat Facebook gezeigt, dass man von der Technik überzeugt ist und sie weiterentwickeln will – denn das Potenzial ist schon heute riesig und wird in den kommenden Jahren weiter wachsen.

Laut Facebook haben sich die User 2016 mehr als eine Million Stunden Video mit einer VR Brille angeschaut – in diesem Fall mit der „Samsung Gear VR“. Ich selbst habe dieses Modell auch und kann deswegen bestätigen, dass im Bereich VR in den kommenden Jahren eine Menge passieren wird… denn das Thema ist einfach extrem spannend. Übrigens: Auch für VR Videos musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen – die Infografik mit den Spezifikationen von Facebook für Videos hilft dir also auch hier weiter!