Zugegeben, Facebook ist das derzeit größte und mächtigste soziale Netzwerk überhaupt. Mittelfristig wird den Machern in Palo Alto niemand das Wasser reichen können, auch wenn Google mit Google Plus immer mehr Schritte in die korrekte Richtung macht. Facebook ist in den letzten Wochen und Monaten immer mehr vor allem mit vermeintlichen Problemen in Sachen Datenschutz in die (negativen) Schlagzeilen gekommen und so manche/r Nutzer/in fragt sich, ob er/sie bei em ganzen Spektaktel überhaupt noch mitmachen sollte. Sind die Daten sicher? Und wenn ich will: Wie kann ich eigentlich meinen Facebook Account löschen? Geht das?

Ja, das geht. Es sind im eingeloggten Zustand nur wenige Klicks, mit denen man sich von Facebook befreien kann. Allerdings wäre Facebook nicht Facebook, wenn man den genauen Weg nicht schön tief in den Eingeweiden des Social Networks versteckt hätte. Zum Glück taucht aber alles irgendwann auf und so muss man grundsätzlich für den ersten Schritt zum Facebook Account löschen eigentlich nur diese eine Webadresse anklicken:

https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

Diese URL führt zunächst zu einem Text, in dem aufgeklärt wird, dass man hier seinen Facebook Account löschen kann:

In einem zweiten Schritt muss man die konkrete Absicht, seinen Facebook Account löschen zu wollen, noch per Passwort und Captcha eindeutig bekunden:

Schritt drei ist dann die Bestätigung, gekoppelt mit dem netten Hinweis, dass man seinen Account bei Bedarf auch wieder reaktivieren könne, wenn man das denn wolle. Klickt man hier auf „OK“, fliegt man bei Facebook zunächst raus.

Bei erneuter Anmeldung erhält man von Facebook ein konkretes Datum, wann genau der Facebook Account endgültig gelöscht wird. Das passiert innerhalb von 14 Tagen, sofern man es sich nicht anders überlegt. Hat man es sich anders überlegt, dann kann man die „Löschung abbrechen“. Bestätigt man sie, dann ändert sich nicht und der eigene Facebook Account sollte dann innerhalb der genannten Frist tatsächlich unwiderruflich gelöscht worden sein.