Vor einiger Zeit hatte ich mal einen Artikel über das Abschalten von Einladungen zu Facebook Spielen geschrieben. Der Artikel kam gut an und ich habe seitdem zu 98 Prozent Ruhe – denn ich hab so ziemlich alles blockiert, was man an Spielen auf Facebook blockieren kann. So richtig entspannt ist es auf Facebook aber immer noch nicht, denn da sind ja noch die Facebook Events. Oh ja… ich will ehrlich sein: Es gibt sinnvolle Einladungen, über die ich mich freue, der Großteil ist aber total überflüssig. In den meisten Fällen schlicht und ergreifend deswegen, weil ich eben in Hamburg lebe und nicht achtmal pro Woche durch Deutschland reisen möchte, um an irgendwelchen Events teilzunehmen. Wie aber kann man nervige Einladungen für unerwünschte Facebook Events blockieren?

Wie du nervige Einladungen zu Facebook Events blockieren kannst

Viele Einladungen mit schlechtem Targeting

Fakt ist leider: Viele unnütze Einladungen zu Facebook Events kommen immer von den gleichen Leuten. Nun könnte ich diese Leute einfach entfreunden, dann wär Ruhe im Karton. Problem: Oft haben die gleichen Leute nützliche Inhalte zu bieten, auf die ich in meinem News Feed nicht verzichten will.

Würde ich mich komplett von diesen Leuten trennen, dann wäre mein News Feed also weniger attraktiv – und das will ich auch nicht. Also blockiere ich diese Leute – aber nicht komplett, sondern nur in Bezug auf ihre Einladungen zu Facebook Events.

Auf diese Weise kann ich den Content dieser Leute nach wie vor genießen, muss aber keine Angst mehr vor nervigen Einladungen haben, die meinen Notifier belästigen. Aus meiner Sicht ist das definitiv eine Win-Win-Situation. Alle haben einen Vorteil und keiner muss sich aufregen.

Wie du nervige Einladungen zu Facebook Events blockierst

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

So wirst du die nervigen Facebook Events los

Einladungen zu Facebook Events lassen sich sehr einfach blockieren. Ein Klick auf https://www.facebook.com/settings?tab=blocking öffnet die Einstellungsseite auf Facebook (im eingeloggten Zustand), auf der du alles und jeden blockieren kannst (siehe Screenshot oben).

Auf dieser Seite gehst du zu „Veranstaltungseinladungen blockieren“ und gibst im Feld rechts neben „Einladungen blockieren von“ den Namen der Person ein, von der du nicht mehr mit Einladungen zu Facebook Events belästigt werden willst. Umgekehrt geht das übrigens auch: Wenn du eine Person entblocken will, dann löschst du den Namen einfach von der Liste.

Mit dieser Methode wirst du allerdings nicht unbedingt auch immer die Einladungen los – sondern garantiert nur die Einlader/innen. Um von regelmäßigen Facebook Events verschont zu bleiben, muss die Einladung schon früher abgefangen werden, nämlich genau dann, wenn sie ausgesprochen wird und im Notifier erscheint:

Wie du nervige Einladungen zu Facebook Events blockieren kannst

Erscheint der Hinweis auf eine Einladung im Notifier (siehe oben), dann musst du dich dieser wohl oder übel irgendwie widmen – und in diesem Fall sollen ja Facebook Events (und deren Nachfolger) blockiert werden. Dafür reicht ein Klick oben rechts in dem Ausschnitt, der die Veranstaltung „vorschlägt“:

Wie du nervige Einladungen zu Facebook Events blockieren kannst

Facebook fragt nun netterweise, ob es auch in Zukunft Benachrichtigungen von diesem Event geben soll und darauf wird dann natürlich mit „Deaktivieren“ geantwortet. Zum Schluss kommt noch eine Bestätigung und alles ist in Butter.

Wie du nervige Einladungen zu Facebook Events blockieren kannst

Du hast jetzt das Facebook Event auf Lebenszeit blockiert, nicht aber die Person, die dafür verantwortlich ist. Hier ist Facebook in seinen Einstellungen leider noch nicht soweit – aber vielleicht ist das auch gar nicht so schlecht, denn es könnte ja trotzdem irgendwann eine richtig gute Einladung kommen. Und die willst du dann doch ganz sicher nicht verpassen, oder?