Wer eigene Inhalte oder die (s)einer website auf Facebook verbreiten will, der sollte sich die Studien von Dan „The Social Media Scientist“ Zarrella anschauen. Zarrella hat untersucht, wann die meisten Inhalte bei Facebook „hochgeladen“ werden. Das Ergebnis überrascht teilweise, erklärt sich aber vor allem dadurch, das scheinbar vor allem Arbeitgeber den Zugang zu Facebook über eigene Firmenrechner beschränken oder ganz verbieten.

So werden zwar überdurchschnittlich viele Inhalte in den Morgenstunden geteilt, weil die Menschen zu Beginn ihres Tages oft als erstes Facebook checken. Hat man aber bei der Arbeit keinen Zugang, muss man warten. Und das tun viele auch – bis zum Wochenende. So hat die Studie von Dan Zarrella ergeben, dass sehr viele Inhalte tatsächlich am Samstag und am Sonntag bei Facebook geteilt werden.