Welches sind die Top 100 Emojis auf Instagram? Fakt ist, dass diese 100 beliebtesten Emojis laut aktuellen Erhebungen für 72 Prozent des kompletten Aufkommens an Emojis auf Instagram verantwortlich sind. Kurzer Blick zurück: 2012 kauft Facebook Instagram und viele User sind schockiert – will Facebook die Konkurrenz einfach nur schlucken? Heute wissen wir, dass Facebook viel cleverer war und dafür gesorgt hat, dass Instagram als eigenständiges soziales Netzwerk sehr stark wachsen konnte. Heute gehört Instagram zu den Top-Playern am Markt und wird immer beliebter – genau wie Emojis, denn mittlerweile kommunizieren die Instagram-User sehr viel und teilweise auch nur noch ausschließlich mit den kleinen Symbolen. Grund genug, einen Blick auf die Top 100 Emojis auf Instagram zu werfen:

Top 100 Emojis auf Instagram

Quelle

Instagram setzt erfolgreich auf Emojis

Die abgebildete Infografik stammt aus dem Hause Curalate und zeigt das Ergebnis einer Analyse, die Ende April 2015 begonnen wurde. Das Datum ist nicht zufällig gewählt, denn seit diesem Zeitpunkt ist es möglich, Emojis auf Instagram auch in Vernindung mit Hashtags zu verwenden.

Eine aus meiner Sicht wichtige Entwicklung, denn Hashtags haben eine sehr große Bedeutung auf Instagram und sorgen dafür, dass die Reichweite deiner Postings teilweise dramatisch steigen kann.

Wenn Instagram das erfolgreiche Prinzip der Hashtags mit dem ebenfalls erfolgreichen Prinzip der Emojis verbindet, dann kann das nicht wirklich schlecht sein. Und wie sich gezeigt hat, war die Entscheidung von Instagram, Emojis auch in Hashtags zuzulassen, goldrichtig.

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Marken können nicht mehr auf Instagram verzichten

Nach wie vor wächst Instagram und es nicht davon auszugehen, dass sich an diesem Trend in naher Zukunft etwas ändern wird. Die Kommunikationskultur im Internet verändert sich und es sind die User, die aus den zur Verfügung stehenden Mitteln genau das machen, was sich letztendlich durchsetzt und erfolgreich wird.

Immer mehr Brands setzen erfolgreich auf Instagram

Immer mehr Brands setzen erfolgreich auf Instagram (Quelle)

Und so ist es auch bei den Top 100 Emojis auf Instagram kein Wunder, dass sich ganz oben an der Spitze nur solche Symbole finden, die vor allem für Emotionen stehen. Am schönsten aber: Es sind zu 100 Prozent Emotionen!

Dieses Prinzip zieht sich übrigens wie ein roter Faden durch die Top 100 Emojis auf Instagram und das scheint Instagram zu einem sehr positiven „Ort“ zu machen. Aus meiner Sicht grundsätzlich nachvollziehbar, oder willst du deine Zeit mit negativen Inhalten und schlecht gelaunten Emojis verbringen?

Instagram als positiver Ort zur Selbstdarstellung

Mittlerweile ist Instagram kein simples soziales Netzwerk mehr, es ist ein Ort, an dem sich viele Menschen so präsentieren, wie sie sind – oder eben gern sein möchten. Die positiven Emotionen allerdings überwiegen, ganz egal, wie sich die User darstellen.

Es herrscht also auch eine positive Umgebung, die das Ökosystem auch für Marken, Brands und Advertiser viel attraktiver macht. Wer seine Produkte und Dienstleistungen in einer solchen Umgebung präsentieren (lassen) kann, wird grundsätzlich positiver aufgenommen.

Die Auswertung zu den Top 100 Emojis auf Instagram belegt, dass Instagram ein sinnvoller Ort ist, um dort selbst Marketing zu machen. Und dabei spreche ich nicht nur von Mode- und/oder Fashion- und Lifestyle-Bloggern, sondern grundsätzlich von jeder Person, die Waren und/oder Dienstleistungen unters digitale Volk bringen will.

Fazit

Instagram hat mehr als 300 Millionen aktive Nutzerinnen und Nutzer und ist größer als Twitter. Die User verbreiten täglich 70 Millionen Beiträge (Fotos und Videos) und sorgten dafür, dass Instagram allein 2014 um mehr als 100 Millionen User wachsen konnte.

Es liegt also auf der Hand, dass Instagram in eine sinnvolle und erfolgsorientierte Social-Media-Strategie gehört, alles andere wäre unverantwortlich. Ob Instagram „nur“ als Teil in dieser Strategie zum Einsatz kommt oder ob du dich sehr stark darauf verlässt, hängt überwiegend davon ab, was genau dein Ziel ist.

Die Auswertung zu den Top 100 Emojis auf Instagram belegt die Wichtigkeit von Instagram, weil es offensichtlich in der Lage ist, nicht nur selbst als Trend zu fungieren, sondern auch dafür sorgt, dass um das eigene Ökosystem herum neue Trends entstehen. Genau das ist mit den Emojis passiert und auch wenn die kleinen Symbole auf den ersten Blick aussehen, als kämen sie direkt aus dem Kinderzimmer – langfristig betrachtet werden sie die Kommunikation auf Instagram noch stärker beeinflussen und somit auch Instagram als Marketing-Kanal weiter verändern.

Ich bin übrigens natürlich auch auf Instagram, du findest mich dort als „bjoerntantau“. Klick jetzt hier und folge mir!