Grundsätzlich bin ich ja ein iPhone-Nutzer und aktuell mit meinem iPhone 4 auch höchst zufrieden. Das iPhone 4S habe ich mit erstmal nicht zugelegt, weil ich auf die neuen, zusätzlichen Features prinzipiell verzichten kann – zumindest, bis es ein iPhone 5 gibt, in dem der ganze neue Schnickschnack ja vermutlich ebenfalls eingebaut sein wird.

Weil ich aber auch gern immer ein zweites Smartphone (und hier sinnvollerweise eines mit Android) in petto habe, liegt bei mir nun das Samsung S5570 Galaxy Mini in weiß auf dem Tisch. Diese Anschaffung war notwendig geworden, weil mir mein altes Android-Smartphone kürzlich entwendet wurde. Eine sehr unschöne Sache – und ich habe es bisher auch noch nicht auf eBay wiedergefunden. So ein Diebstahl ist immer ärgerlich, zum Glück befanden sich auf dem alten Smartphone aber keine sensiblen Daten, weil es nur für Testzwecke bestimmt war.

Als „Ersatz“ dann also nun das Samsung S5570 Galaxy Mini in weiß. Warum die kleine Variante. Nun, in erster Linie spielt natürlich der Preis eine Rolle. Mit knapp über 120,- Euro via Amazon ist das Samsung S5570 Galaxy Mini in weiß eben günstig. Und weil es „nur“ ein Zweitgerät ist, braucht man in dem Fall nicht gleich eine High-End Variante (zumindest meiner Ansicht nach).

Bildquelle

Und warum in weiß? Hatte ich bisher so noch nie (auch nicht beim iPhone). Lustigerweise ist die Farbbeschreibung des Samsung S5570 Galaxy Mini in weiß laut Hersteller (und so steht es original auf dem Karton) tatsächlich „Chicks White“! Da musste ich schon schmunzeln… hab ich jetzt ein Frauen-Smartphone? Scheint fast so. Aber die Farbe ist nur Kosmetik. Auf die inneren Werte kommt es an!

In diesem Punkt kann das Samsung S5570 Galaxy Mini durchaus punkten. Für den geringen Preis muss man natürlich Abstriche machen, das vor allem beim Display. Es ist logischer („mini“ eben) etwas kleiner, dennoch reicht es für den gelegentlichen Bedarf und zum Testen von Android-Apps 100%ig aus. Lediglich beim mobilen Surfen im WWW kommen einige Schwachpunkte ans Licht. So sind nicht für Smartphones angepasste Websites teilweise schon etwas mäßig zu betrachten. Bei den Apps allerdings sieht das ganz anders aus. Hier hat man einen guten Überblick.

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Zudem liegt das Samsung S5570 Galaxy Mini in weiß echt gut in der Hand und auch das Design halte ich für gelungen. Laut Nutzerbewertungen bei Amazon soll der Akku relativ schnell schlapp machen. Das muss ich jedoch noch herausfinden, weil das Gerät ja erst heute mittag bei mir eingetroffen ist. Ansonsten ist das Samsung S5570 Galaxy Mini in weiß für ein Einsteiger-Smartphone gut geeignet. Wer bisher noch kein Smartphone hat, für den/die könnte das etwas sein (es ist übrigens auch in grau und grün erhältlich, also keine Sorge wegen der Farbe, Jungs).

Etwas verwirrend war die „werksmäßige“ Auslieferung, denn das Samsung S5570 Galaxy Mini begrüßte mich in ungarischer Sprache. Natürlich verstehe ich Ungarisch, insofern war das für kein Problem, haha… nein, Scherz beiseite. Ein kurzer Blick ins Netz zeigte mir, was das Wort „Sprache“ auf Ungarisch bedeutet. Danach war die Einstellung kein Problem. Diese linguistische Kuriosität ist aber vermutlich dem Händler geschuldet (wer weiß, wo der die Dinger bezieht… ach ja, wahrscheinlich in Ungarn).

Mein Fazit nach einer anfänglich intensiven Nutzung: Das Samsung S5570 Galaxy Mini in weiß (und sicher auch in anderen Farben) kann sich sehen und nutzen lassen, so viel steht fest. Als Zweitgerät in meinen Augen auf jeden Fall zu empfehlen und preislich auch akzeptabel.

Übrigens: Das obige Video zeigt nicht die weiße, sondern die grüne Edition. Für die weiße Ausgabe habe ich kein informatives Video finden können.