Wie groß darf das Bild einer Facebook Werbung im News Feed sein? Kennst du die richtigen Größen für Bilder auf Instagram, mit denen dann geworben werden soll? Und wie sieht es mit LinkedIn, Pinterest oder Snapchat aus? Jede Menge Fragen, die sich da auftun. Weil Werbung in Social Media aber immer besser funktioniert und deswegen auch immer beliebter wird, musst du die Größen unterschiedlicher Werbeformate als Advertiser kennen. Ich weiß – es ist schwer, sich alle zu merken… es reicht aber, wenn du weißt, wo du die richtigen Größenangaben findest. Genau für diesen Zweck ist mir die folgende sehr nützliche Infografik aufgefallen, denn als Spickzettel beantwortet sie deine Fragen zu den Größen der wichtigsten Werbeformate auf Facebook und Co.:

Der Spickzettel für Social Media Werbung

Der Spickzettel für Social Media Werbung | Quelle

Kompakter Spickzettel

Ich bezeichne diese Infografik absichtlich als Spickzettel, weil du sie genau als solches einsetzen kannst. Wann immer du Facebook Ads schalten willst oder nicht genau weißt, wie groß ein Bild auf Twitter sein darf, damit es sich für die Werbung eignet, hilft dir dieser Spickzettel. Und die Macher von Bannersnack haben sich auch noch etwas einfallen lassen…

Zu jedem Format und zu jeder Plattform gibt es ein kleines „Kundenzitat“ – also letztlich ein Testimonial, in dem ausgewählte Advertiser ganz kurz ein paar Zeilen zu ihren Erfolgen auf der jeweiligen Plattform schreiben. Das macht diese Infografik aus meiner Sicht noch wertvoller, weil es immer besser ist, „Ergebnisse“ aus erster Hand zu bekommen.

Zugegeben, die Ergebnisse in diesem Spickzettel sind knapp gehalten – aber besser als nichts. Sie sorgen dafür, dass du ein Gefühl dafür bekommst, was wirklich möglich ist und wie du dein Geld mit Social Media Ads sinnvoll ausgeben kannst. Und auch wenn zum Beispiel auf Facebook viele Werbeformate ähnlich sind, kann es doch nicht schaden, die wichtigsten von ihnen auf einen Blick parat zu haben.

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Zeitsparender Helfer im digitalen Alltag

Infografiken wie diese eignen sich übrigens auch hervorragend dafür, ausgedruckt und an die Tür (im Office) gehängt zu werden. Wer viel mit Social Media Ads arbeitet, wird die wichtigsten Formate hoffentlich schon grob auswendig kennen – doch letztendlich sind alle Dinge sinnvoll, die deinen digitalen Alltag erleichtern und einfacher machen.

Denk nur an die Zeit, die du sparen kannst, wenn du noch kein sehr aktiver Advertiser zum Beispiel auf Facebook bist. Sicher, du könntest jedes Mal bei Google suchen und würdest auch schnell fündig werden. Trotzdem ist es einfacher, wenn du diese Infografik als Spickzettel nutzt und sie abspeicherst – dann kannst du nämlich einfach nachschauen, wie die Abmessungen für deine Werbebilder auf Facebook sein müssen.

Was ich persönlich an dieser Infografik sehr gut finde: Sie hat als eine der wenigen ihrer Art auch schon Snapchat integriert. Ja, es stimmt… sehr viele Möglichkeiten für aktive Werbeschaltungen bei Snapchat gibt es (noch) nicht. Aber das wird sich ändern – und genau die gleichen Worte gelten für LinkedIn, denn insbesondere nach der Übernahme durch Microsoft ist davon auszugehen, dass LinkedIn weiter an Bedeutung gewinnen wird. Einer von vielen Gründen, sich als Advertiser also endlich auch mit diesem beruflichen Netzwerk zu befassen.

Fazit

Eine kleine aber feine Infografik, die hervorragend als Spickzettel durchgeht und die wichtigsten Werbeformate und –größen auf einen Blick präsentiert. Solche Infografiken mag ich, denn sie helfen schnell und sparen somit Zeit. Genau das ist auch der Grund, warum ich ihr diesen Artikel gewidmet habe. Sehr viel kann man über eine solche Infografik nicht schreiben, die Inhalte sind ja klar ersichtlich. Aber allein die Tatsache, dass eine so kompakte und übersichtliche Aufbereitung überhaupt existiert, ist eine Erwähnung wert. Ich werde sie mir tatsächlich ausdrucken und im Office in Szene setzen – allein schon, weil mir das minimalistische Design so gut gefällt!