Kategorie "SEO"


3. April 2014

Xovi V3: SEO-Software mit gelungener Frischzellenkur

Xovi V3: SEO-Software mit gelungener Frischzellenkur

Bei SEO-Software scheiden sich gern die Geister. Die eine Fraktion schwört auf Tool A, den anderen kommt außer Tool B nichts anderes in die Tüte und wieder andere können ohne Tool C nicht leben. Doch ganz gleich, welche SEO-Software man nun am Laufen hat: Wichtig ist, dass sie gute Arbeit leistet, damit der SEO-Alltag leichter und besser wird. Mit Xovi präsentiert sich ein bekannter Anbieter von SEO-Software seit Mitte März im neuen Gewand – und mit vielen verbesserten Funktionen. Neue Features sind ebenfalls dazugekommen, insgesamt also ein guter Zeitpunkt, um die aktuelle Version des Tools zu testen. Das habe ich getan und möchte euch den Bericht dazu natürlich nicht vorenthalten. Vorab sei schon gesagt: Die lange Wartezeit hat sich gelohnt, denn Xovi hat mit der dritten Version einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


1. April 2014

Die 11 wichtigsten Merkmale eines perfekten Backlinks

Die 11 wichtigsten Merkmale eines perfekten Backlinks

Backlinks, im Volksmund gern auch einfach nur “Links” und von Wikipedia “Rückverweise” genannt, sind auch 2014 das Salz in der SEO-Suppe. Problem: Die “richtigen” Backlinks werden immer seltener und somit schwerer zu bekommen. Schuld daran ist Google, das mit immer neuen Updates und Aufdeckungen von Linknetzwerken dafür sorgt, dass bisher erfolgreiche Maßnahmen nicht mehr ohne weiteres funktionieren. Was also tun? Linkaufbau einstellen und nur noch Social Signals generieren? Das kann nicht die Lösung sein. Linkaufbau ist natürlich weiter wichtig, denn Google giert nach Backlinks – es müssen nur eben “die richtigen Backlinks” sein. Doch was ist “richtig”? Das bestimmt Google. Allerdings, und das ist die gute Nachricht, gibt es einige Merkmale an denen man einen perfekten Backlink erkennt. Mann muss sie nur zu deuten wissen… Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


18. März 2014

UFBA Folge 5: Ist eine Suchmaschinenanmeldung notwendig?

UFBA Folge 5: Ist eine Suchmaschinenanmeldung notwendig?

Was bringt eine Suchmaschinenanmeldung und ist sie überhaupt noch notwendig? Diese Frage wurde mir kürzlich via Facebook gestellt und im Rahmen meiner Serie “User fragen, Björn antwortet” will ich genau diese Frage heute beantworten. Auf den ersten Blick klingt es sinnvoll, seine Website bei einer Suchmaschine anzumelden. Schließlich ist eine Website etwas, das gefunden werden soll. Der Laie könnte also denken: “Wenn ich meine Seite bei einer Suchmaschine anmelde, dann landet sie dort im Index. Bei einem Webkatalog ist das ja auch so!” Stimmt, aber es gibt einen entscheidenden Unterschied: Die Suchmaschine will in der Regel selbst ermitteln, welche Inhalte überhaupt lohnenswert sind und in den Index aufgenommen werden. Sie beruft sich also quasi auf ihr Hausrecht. Doch ist die klassische Suchmaschinenanmeldung deshalb wirklich nicht mehr notwendig? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


18. Februar 2014

Wie extrem sich der Google Algorithmus seit 2003 verändert hat

Wie extrem sich der Google Algorithmus seit 2003 verändert hat

Der Google Algorithmus ist wohl eine der wertvollsten Formeln, die es jemals auf der Welt gab. Viel wertvoller, als das zum Beispiel bei der Formel für Coca Cola der Fall und auch die gilt schon als extrem heiß begehrt. Millionen von Webmastern würden vermutlich ihr letztes Hemd geben, um die genaue Zusammensetzung des Google Algorithmus zu kennen. Dabei liegt genau hier das Problem: Die Formel für die Berechnung der Suchergebnisse bei Google ist alles andere als stabil. Im Kern gibt es Faktoren, die sich seit der Gründung von Google nicht geändert haben dürften, abseits dieser Faktoren allerdings ist ständig alles in Bewegung. Das ist mit Sicherheit auch das Geheimnis, warum der Google Algorithmus nach wie vor so effektiv und erfolgreich ist. Doch wie hat er sich in den letzten 11 Jahren verändert, was waren die Meilensteine und wie ist es heute um ihn bestellt? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


27. Januar 2014

Über böse Gastartikel und guten Content

Über böse Gastartikel und guten Content

Gastartikel sind böse! Diese neue Erkenntnis legte sich in der letzten Woche nach einem neuen Blog-Artikel von Matt Cutts über die internationale SEO-Szene. Schade, wieder eine Quelle für hochwertige Links im Eimer. Schon 2013 wurden die leisen Töne aus dem Google-Hauptquartier immer lauter und die Zweifel wuchsen, ob man mit einem Gastbeitrag auf einer erfolgreichen Website noch einen Blumentopf gewinnen könnte. Zu diesem Thema möchte ich meine persönliche Erkenntnis vorschieben: Ja, das geht auch 2014 noch und nur weil ein Artikel als Gastbeitrag veröffentlicht wird, muss das noch lange nicht gegen irgendwelche Richtlinien oder Meinungen verstoßen. Wie aber sollte man ab sofort mit dem Thema umgehen? Und welche Rolle spielt der Bereich der Suchmaschinenoptimierung? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


18. Dezember 2013

OnPage SEO: Worauf es wirklich ankommt

OnPage SEO: Worauf es wirklich ankommt

OnPage SEO gehört zum Pflichtprogramm, wenn man im Internet erfolgreich sein will. Da helfen dann auch Content Marketing und Linkaufbau nichts. Wer seine Website nicht im Griff hat, wird wenig Chancen haben, bei Google durchzustarten. Auch heute stoße ich oft auf wiederkehrende Fehler, wenn ich mir Projekte anschaue, die fit gemacht oder einfach nur getestet werden sollen. Bestimmte Vorgehensweise wiederholen sich also, was den Verdacht bestätigt, dass sich auch bestimmtes Wissen hartnäckig im Bereich OnPage SEO zu halten scheint – selbst wenn es das berühmt-berüchtigte “gefährliche Halbwissen” ist. Dabei ist es nicht sehr schwierig, eine Website entsprechend zu optimieren, wenn man weiß, an welchen Schrauben zu drehen ist. Erst kürzlich habe ich eine sehenswerte Infografik entdeckt, die im Prinzip alle wichtigen Schritte erläutert. Und genau deshalb möchte ich diese Infografik hier gern vorstellen. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


11. Dezember 2013

UFBA Folge 1: Ist invalider Quellcode schädlich für das Ranking bei Google?

UFBA Folge 1: Ist invalider Quellcode schädlich für das Ranking bei Google?

Mich erreichen immer wieder Fragen von Usern zu Themen aus dem Bereich Online Marketing. Diese Fragen stammen aus vielen Gebieten, mal ist eine SEO-Frage, mal geht um die Generierung von Reichweite auf Facebook und so weiter. Diesen Fragen erreichen mich über meine sozialen Netzwerke oder auch direkt per E-Mail und weil ich gern Rede und Antwort stehe und versuche, mein Wissen zu teilen, hat sich bei mir die Idee zu “UFBA” entwickelt. “UFBA” steht für “User fragen, Björn antwortet” und weil die Fragen mehr werden, halte ich solche Artikel wie diesen hier für eine sinnvolle Idee. Also werden ich in Zukunft die meiner Ansicht nach interessantesten Fragen im Rahmen der “UFBA”-Artikelserie verwerten und darauf öffentlich eine Antwort geben – so haben dann alle etwas davon. Bei diesen öffentlichen Antworten werden natürlich nur anonymisierte Daten veröffentlicht, was sich lediglich auf den Vornamen bezieht. Es muss sich also niemand sorgen machen, dass der oder die Fragenstellende in irgendeiner Form öffentlich dargestellt wird. In der heutigen ersten Folge geht es um die Frage, ob invalider Quellcode schädlich für das Ranking bei Google ist. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


5. November 2013

Authorship Markup im Test: Bei welchen Dateitypen funktioniert es?

Authorship Markup im Test: Bei welchen Dateitypen funktioniert es?

Das Authorship Markup von Google erfreut sich seit seiner Einführung relativ großer Beliebtheit. Wer mit seinem Profilbild in den Suchmaschinenergebnissen von Google erscheinen will, setzt auf das Authorship Markup. Voraussetzung ist ein Account auf Google+, was einer der Gründe ist, warum sich das soziale Netzwerk bei vielen Usern überhaupt in den digitalen Alltag verirrt hat. Der Benefit, mit dem eigenen Profilbild in der Google-Suche zu erscheinen, ist vor allem in der SEO-Szene sehr beliebt. Das ist kein Zufall, schließlich kann das Profilbild, das durch das Authorship Markup ausgespielt wird, frei gewählt werden. Und so gibt es diverse kreative Varianten, die letztendlich darauf abzielen, eine bessere Klickrate in den Suchmaschinenergebnisse von Google zu erreichen. Das ist eine sehr interessante, aber an dieser Stelle nicht wichtige Geschichte, denn ich wollte herausfinden, ob das Authorship Markup nur bei traditionellen Websites funktioniert. Von HTML-Dateien kennt man es, die Einbindung ist einfach – ein simpler Code-Schnipsel auf der Website reicht, dazu die Verknüpfung mit dem Google+ Profil. Fertig. Aber was ist mit anderen Dateiformaten, die keinen anpassbaren Quellcode haben? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


31. Oktober 2013

So faszinierend ist der Aufstieg von Google

So faszinierend ist der Aufstieg von Google

Der Aufstieg von Google ist eine spannende Geschichte. Vermutlich gibt es nur wenige Menschen auf der Welt, die noch nie von Google gehört haben. Selbst Kinder kommen heute schon früh mit der Suchmaschine in Berührung und in einem Werbespot ist das googlesche Tablet, das Nexus 7, sogar der treue Begleiter und Wissenstank eines jungen Teenagers. Was aber ist das Geheimnis von Google? Warum konnte sich das ursprünglich als “Backrub” bekannte Projekt zur weltweit größten und mächtigsten Suchmaschine entwickeln? Ein Grund dafür ist die ständige Innovation, die Google seit seinem Start 1998 immer wieder bietet. Zahllose Updates machten aus einer Suchmaschine unter vielen schließlich die Suchmaschine überhaupt – der Rest ist Geschichte. Doch wie genau lief diese Geschichte ab? Das zeigt die folgende, sehr interessante Infografik über den Aufstieg von Google. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


29. Oktober 2013

46 spannende Social Media Fakten

46 spannende Social Media Fakten

2013 nähert sich dem Ende und wenn dieses Jahr eine Sache gezeigt hat, dann dass Social Media kein Trend mehr ist. Es ist eine seriöse Disziplin im Online Marketing, ohne die es nicht mehr geht. Die Zeit der Experimente ist vorbei, Facebook, Twitter und Google+ sind soziale Netzwerke, die in jeder Online-Marketing-Strategie fest eingeplant werden müssen. Daneben gibt es unzählige weitere Netzwerke, die sich teilweise in Nischen bewegen, mit Fotos arbeiten oder beruflich sind. Wie auch immer man es dreht und wendet: Das Erreichen der richtigen Zielgruppe mit den passenden Inhalten ist zu einem kritischen Faktor für jeden Kampagne im Online Marketing geworden. Ein Grund mehr also, sich über die wahre Bedeutung von Social Media klar zu werden. Folgende Infografik präsentiert 46 Fakten zu Social Media, die man im Hinterkopf behalten muss. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


Google+
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
YouTube