Gute Zeiten für Samsung. Obwohl sich das iPhone 5 von Apple gut verkauft, liegt Samsung dennoch auf Platz 1. Im dritten Quartal 2012 konnte der Konzern aus Südkorea damit einen Umsatzrekord verzeichnen. Ein gutes Ergebnis angesichts der Tatsache, dass der Markt hart umkämpft und das Unternehmen nicht das einzige ist, dass auf dem Mobilphonemarkt langfristig bestehen möchte. Ein Kopf an Kopf Rennen. Auch Hersteller wie Motorola, Nokia und RIM versuchen das Optimum herauszuholen. Das Unternehmen RIM (Research in Motion), das sich hauptsächlich auf Blackberrys konzentriert, belegt Platz 3 auf dem Smartphone-Markt, Nokia ist weiterhin abgeschlagen.

Samsung ist Smartphone Hersteller Nummer 1

Apple auf Platz 2

Die Marktforscher der Institute IDC und Juniper Research haben Zahlen für den Smartphone Markt präsentiert. Dabei zeigt sich, dass Samsung und Apple die Marktführer sind. ZTE, ein chinesischer Hersteller, hat es bis auf Platz 5 geschafft. In Zahlen: 56,3 Millionen Samsung-Smartphones wurden im dritten Quartal verkauft. Etwa 18 Millionen entfallen auf das Flagschiff Galaxy S3. Die Verkäufe Samsungs machen einen Marktanteil von 31% aus. Erst dahinter liegt Apple mit 26,9%. RMI zählt „nur“ knapp 8 Millionen verkaufte Smartphones, Nokia schaffte nur circa 6 Millionen.

ZTE holt auf

Zum Vergleich: Der hierzulande nicht sehr bekannte chinesische Hersteller ZTE verkaufte im dritten Quartal dieses Jahres 7,5 Millionen Smartphones. ZTE möchte jedoch aufrücken und peilt den dritten Platz an. Es bleibt weiter spannend, wer zum Ende des Jahres in Sachen Smartphone die Nase vorn hat. Und obwohl das vermutlich entweder Samsung oder Apple sein werden, ist es doch sehr interessant zu sehen, dass sich auf den hinteren Plätzen etwas tut. Besonders interessant ist auch meiner Sicht die Tatsache, das neue Anbieter wie ZTE aus China sich mit etablierten Konzernen wie RIM oder Nokia messen können und diese teilweise sogar überrunden. Diese Entwicklung zeigt übrigens auch, dass Apple sich nicht mehr lange auf seiner „Erfindung“ Smartphone ausruhen kann. Das iPhone 5 mag nach wie vor das „ganz große Ding“ ein und den Standard darstellen. Die Konkurrenz ist aber hellwach und greift Apple an, wo es nur geht.