13. Juli 2011

Open Graph Protocol auch für Google Plus

Das Open Graph Protocol ermöglicht die korrekte Anzeige von in sozialen Netzwerken geteilten Inhalten, wie zum Beispiel Facebook. Neben dem derzeitigen Platzhirschen bei den sozialen Netzwerken hat sich nun auch Google Plus die praktischen Eigenschaften des Open Graph Protocol angeeignet und unterstützt es entsprechend.

Vorteil: Werden Inhalte von einer Website geteilt oder direkt bei Google Plus von einem User eingefügt, dann gibt es in der Vorschau zu der Internetseite, von der die Inhalte stammen, keine unansehnlichen Snippets. Im Gegenteil, die Vorschau gibt einen guten Eindruck zu der entsprechenden Website. Folge: Die Klickrate ist höher und somit gibt es auch mehr Traffic.

Bei Facebook wird das Prinizip schon seit längerer Zeit mit relativ viel Erfolg genutzt. Zwar gibt es bei Google Plus derzeit noch kein Gegenstück zum EdgeRank von Facebook. Auch bei Google Plus macht es aber Sinn, seinen Followern möglichst gut angepasste Inhalte zu liefern, zumal zu erwarten ist, dass Google die geteilten und kommentierten Inhalte aus Google Plus bald stärker in die herkömmlichen Suchergebnisse einfließen lassen wird.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte diesen Artikel jetzt!
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Auf der Suche nach einem professionellen Partner für
effektive Suchmaschinenoptimierung, hochwertigen Content
oder erfolgreiches Social Media Marketing? Jetzt hier klicken.
Das dürfte dich auch interessieren
Dir hat der Artikel Open Graph Protocol auch für Google Plus gefallen?
Dann verpass auch in Zukunft keine Neuigkeiten und folge mir jetzt bei Twitter, Google+ oder klick hier und werde mein Fan bei Facebook.
RSS Feed von bjoerntantau.com jetzt abonnieren
Du bist neu hier? Dann abonnier am besten den RSS Feed und verpass keine Updates. Nur als RSS Abonnent bekommst du jeden neuen Artikel sofort und in Echtzeit!
Deine Meinung zu diesem Artikel ist mir wichtig! Schreib einen Kommentar und lass mich und andere wissen, was du denkst.

2 Kommentare zu “Open Graph Protocol auch für Google Plus”

  1. Sebastian sagt:

    Kann ich so nicht bestätigen. Trotz optimierten Open Graph-Metas nutzt G+ immer noch die normalen meta-descriptions und zieht sich seine Bilder so aus dem Inhalt.

  2. Farid sagt:

    Toll, dass hier regelmaessig soviel geschrieben wird.

Hinterlasse eine Antwort

Google+
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
YouTube
Bekannt aus Presse und TV
Referenzen