Wo man dieser Tage auch hinschaut sprießen die Jahresrückblicke wie Pilze aus dem Boden. Ich selbst werde mich in diesem Jahr nicht direkt an dieser Prozedur beteiligen und stattdessen den Blick nur auf meine Website werfen. Da ist in 2014 extrem viel passiert und ich habe sehr stark in neue Inhalte investiert. Mittlerweile bin ich fast komplett davon abgekommen, aktuelle News aufzugreifen und diese zu verarbeiten. Aus meiner Sicht bringt es meinem Publikum (also dir) nicht viel, wenn ich aktuelle Meldungen erneut verwerte – dafür gibt es viele andere Websites, die sich damit befassen. Unter meinen 10 erfolgreichsten Artikeln in 2014 taucht somit auch keine einzige News auf – stattdessen finden sich Beiträge, die immer mit einem konkreten Nutzen verbunden sind. Und hier sind sie (zusammengestellt anhand der Abrufzahlen meiner Statistiken bei Google Analytics für das Jahr 2014):

Meine 10 erfolgreichsten Artikel in 2014

Bild: StockStudio, shutterstock.com

1. 9 Merkmale, an denen man schlechte Websites erkennt

Bei diesem Artikel war es meine Absicht, wirklich Aufklärung zu betreiben. Aus meiner Sicht bitter nötig, denn es vergeht kein Tag, an dem ich nicht über Websites stolpere, die ihren Namen nicht verdient haben. Entsprechend beschreibe ich dann auch die haarsträubendsten Fehler, die mir dabei so unterkommen: 9 Merkmale, an denen man schlechte Websites erkennt

2. Die 21 wichtigsten sozialen Netzwerke 2014

Der Erfolg dieses Artikels hat mich überrascht, denn er ist eigentlich nicht spektakulär. Er erklärt auch nicht viel, sondern beschreibt nur die aktuelle Situation dieses Jahres. Für mich ein Zeichen, dass neben erklärenden Inhalten auch der Blick hinter die Kulissen immer sehr beliebt zu sein scheint: Die 21 wichtigsten sozialen Netzwerke 2014

3. Facebook Marketing: 12 wertvolle Tipps für garantierten Erfolg

Meine 12 Tipps zum Thema Facebook Marketing – das möchte ich ein bisschen stolz berichten – sind abgegangen wie ein geölter Blitz. Ich gebe zu, der Artikel ist sehr detailliert und entsprechend auch sehr lang – das war Absicht, denn ich wollte die „Wolkenkratzer-Theorie“ bestätigen. Was soll ich sagen? Es hat geklappt, inklusive einem hervorragenden „Linkless Ranking“ bei Google: Facebook Marketing: 12 wertvolle Tipps für garantierten Erfolg

4. OnPage SEO: Worauf es wirklich ankommt

Dieser Artikel hat mir ein bisschen die Augen geöffnet. Sein Erfolg zeigt, dass auch 2014 immer noch viel Arbeit an der SEO-Basis gemacht werden musste. Wer wie ich schon lange in der Branche aktiv ist, der kennt sich mit solchen Dingen aus – aber es kommen immer neue Leute dazu, bei denen das nicht so ist. Mit Artikel wie diesen will ich helfen, dass auch die Basics immer wieder in den Vordergrund gerückt werden – denn das ist notwendig, auch um das komplexe Thema SEO besser zu verstehen und um mit Legenden aufzuräumen: OnPage SEO: Worauf es wirklich ankommt

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

5. Wie du perfekte Social Media Postings schreibst

Wieder ein „Erklär-Thema“. Seien wir ehrlich: Internet Marketing ist so komplex geworden, dass man selbst gar nicht alles wissen kann – ich weiß auch nicht alles. Wichtig ist aber, am Ball zu bleiben und mit solchen Artikeln tun das scheinbar viele von euch. Das finde ich gut und entsprechend werde ich auch 2015 weiter Dinge erklären: Wie du perfekte Social Media Postings schreibst

6. Die perfekt suchmaschinenoptimierte Website: So sieht sie aus

Bei diesem Artikel handelte sich erneut um eine Anleitung. Wie schon bei „OnPage SEO: Worauf es wirklich ankommt“ wurde auch hier gezeigt, was man selbst tun kann, um Google eine Freude zu machen – denn Google liebt nicht nur gute Inhalte, die Suchmaschine ist auch ein Struktur-Fanatiker. Je besser die Struktur ist, desto höher sind die Chancen für gute Rankings: Die perfekt suchmaschinenoptimierte Website: So sieht sie aus

7. Facebook Spiele blockieren: So geht’s

Hier ging es um ein „Nerv-Thema“. Ich gebe zu: Die Unsitte, andere User auf Facebook massenhaft zu Spielen einzuladen, hat ein bisschen nachgelassen. Trotzdem tauchen auch bei mir von Zeit zu Zeit noch Anfragen auf. Der Erfolg dieses Artikels hat mir aber gezeigt, dass viele Leute von diesen Einladungen ebenso genervt sind wie ich. Grund genug also, dem Treiben ein Ende zu setzen – oder es zu versuchen: Facebook Spiele blockieren: So geht’s

8. Wie man seine Facebook Interaktionsrate um fast 300 Prozent verbessert

Apropos Facebook: 2014 hat Facebook weiter an Bedeutung im Online Marketing zugenommen. Und bitte glaub mir, das wird 2015 noch heftiger werden. Wer also jetzt noch nicht auf den Zug aufgesprungen ist, der sollte sich mit einer guten Strategie bewaffnen und 2015 in die Schlacht ziehen. Wird nicht leicht, kann aber sehr lukrativ sein. Und bei solchen Vorhaben helfen offensichtlich Artikel wie diese: Wie man seine Facebook Interaktionsrate um fast 300 Prozent verbessert

9. 69 praktische Google+ Tipps

Google hat 2014 einen schweren Fehler begangen, zumindest aus meiner Sicht. Mit der Entfernung des Authorship-Markups und dem damit einhergehenden Verschwinden der Autorenbilder aus den Suchergebnissen hat Google+ deutlich an Einfluss verloren und as wird dem sozialen Netzwerk nicht gut tun! Trotzdem: Solange wir uns noch an Google+ erfreuen, sollten wir auch wissen, wie sich das Netzwerk am besten nutzen lässt. Dass das Interesse immer noch groß ist, hat der Erfolg dieses Artikels gezeigt: 69 praktische Google+ Tipps

10. Wie man die Macht der Farben im Online Marketing ausnutzt

Auf Rang 10 befindet sich ein Artikel, der auf den ersten Blick nichts mit Internet Marketing zu tun hat. Dieser Schein trügt aber! Farben sind extrem wichtig und so manche Firma ist auch schon wegen miesem Artwork zugrunde gegangen. Artikel wie diese sind sinnvoll, weil sie einen Blick über den Tellerrand wagen. Und weil das bei euch so gut angekommen ist, werde ich 2015 auch noch mehr in dieser Richtung machen: Wie man die Macht der Farben im Online Marketing ausnutzt

Fazit

2015 wird ein spannendes Jahr mit vielen neuen Herausforderungen. Google wird meiner Ansicht weiter daran arbeiten, manipulative Links zu entlarven, weswegen Links grundsätzlich aber nicht weniger wichtig werden.

Im Gegenteil. Sie werden noch wichtiger, aber nur dann, wenn sie von exzellenter Qualität sind – und das hängt immer auch mit dem Content zusammen, den man selbst präsentiert.

Facebook bekommt mehr Einfluss und wird als Lieferant von Traffic wichtiger. Deswegen wird es essentiell sein, 2015 auf Facebook selbst möglichst viel Reichweite zu erzeugen.

Meine Mission war es bisher immer, die Dinge zu hinterfragen und nützliche Inhalte anzubieten. Inhalte, die für ein „Aha-Erlebnis“ sorgen: Inhalte, von denen mein Publikum einen ganz konkreten Nutzen im eigenen (digitalen) Arbeitsalltag hat – und genau deswegen geht diese Mission auch 2015 weiter!