Alle drei Monate trifft man sich bei Google zum so genannten „Quarterly Earnings Call“, ein Treffen, bei dem die aktuellen Ergebnisse präsentiert und ein Blick auf zurückliegende Aktionen des vergangenen Geschäftsquartals geworfen wird. Am Donnerstag dieser Woche war es wieder soweit. Und mit dem vierteljährlichen Treffen werden seit Mitte 2011 auch immer die aktuellen Google+ Nutzerzahlen bekannt gegeben.

Larry Page verrät Google+ Nutzerzahlen

In einem offenen Brief sprach Google-Gründer und CEO Larry Page letztes Mal von 90 Millionen Nutzern (vom Quarterly Earnings Call im Januar). Drei Monate sind eine lange Zeit im Social Web und so ist die Zahl mittlerweile eine andere. Jetzt teile Page auf der öffentlichen Google-Seite mit, dass das Unternehmen mit Google+ die 100 Millionen Grenze (mit Nutzern, die teilweise auch schon eine Million Follower erreicht haben) überschritten hat, eine stolze Zahl angesichts der erst kurzen Zeit von neun Monaten, seit denen Google+ online ist.

Mit der Vielzahl an Google-Produkten und ihren Integrationen dürfte sich Google+ weiter schnell entwickeln und das Unternehmen möglicherweise entspannter oder sogar zufrieden in die Zukunft blicken lassen. Schließlich zählen zur Produktpalette Seiten wie YouTube oder das Android-Betriebssystem. Und auch der Google+ Stream wird immer mehr genutzt. Larry Page zeigte sich beeindruckt von dem Ergebnis.