Bravo, die Verwirrung ist komplett. Seit Monaten liest man überall, dass es enorm wichtig sei, die Ladezeit der eigenen Website möglichst nachhaltig zu optimieren. Hintergrund: Google hat schon vor etwas längerer Zeit bekannt gegeben, dass die Ladezeit einer Website auf jeden Fall ein Rankingfaktor ist, der die Suchergebnisse bestimmt. Ein neues Video von Matt Cutts („Head of Webspam“ bei Google) bestreitet das auch nicht, relativiert aber. Ist die Ladzeit also doch nicht wichtig?

Hört man Matt so zu (netterweise ist das Video untertitelt, man kann also auch einfach lesen), dann ist die Ladzeit einer Website für Google schon wichtig. In Sachen User Experience sei es essentiell, seinen Nutzern die bestmögliche Erfahrung bei der Nutzung der eigenen Seite zu bieten. Cutts meint,Studien hätten ergeben, dass sich das auszahlen würde.

Ich kann das bestätigen. Eine gute und schnelle Website sorgt für weniger Frust beim Surfen und kann sich als echter Besuchermagnet erweisen. Allerdings: Sooo wichtig scheint die Ladzeit in Sachen Ranking nun auch nicht zu sein, zumindest sagt Matt Cutts das! „1 von 100 Suchen bei Google ist vom Rankingfaktor ‚Site Speed‘ beeinflusst“, verkündet Matt. Hmm… Nur 1%? Dafür dürfte die Mühe, an diesem Rankingfaktor herumzuschrauben, nicht wirklich lohnen (es sei denn, man selbst fällt unter diese eine Prozent).

Zugegeben, 1% ist nicht viel. Und selbst Matt Cutts sagt, dass man sich über diesen Rankingfaktor nicht zu sehr den Kopf zerbrechen sollte. Dennoch sollte klar sein, dass eine schnelle Website für den Nutzer einen Vorteil darstellt und somit von diesem auch objektiv besser bewertet wird (im Vergleich zu anderen, thematisch gleichen, aber langsameren Websites). Spätestens wenn es um den Bereich Social Media geht (der ja mehr und mehr mit dem Bereich SEO verschmilzt), ist eine bessere weil schnellere Website extrem nützlich, denn schließlich könnte ein aktiver Nutzer die Seite ja nach seinem Besuch bewerten (z. B. eingeloggt in den SERPs oder via Google Plus).

Und spätestens dann wird sich herausstellen, welche Seite beliebter ist: Die langsame oder die schnelle…