Von der Netcareer Academy und dem Verdure Medienteam kommt ein neues White Paper, das sich mit einem extrem wichtigen Thema beschäftigt: Blogger Relations. Blogger gelten immer mehr als „digitale Meinungsführer, Multiplikatoren und Influencer des 21. Jahrhunderts“. Viele Blogger erreichen mit ihren Websites deutlich mehr Menschen als das bei manchen Firmen der Fall ist. Und auch klassische PR-Agenturen geraten immer stärker ins Hintertreffen, weil sie sich weiter an althergebrachte Rezepte klammern, die nicht mehr so gut funktionieren wie früher. „Das 1×1 der Blogger Relations“ bietet einen kompakten Leitfaden und zeigt, wie man sich verhalten muss, wenn man will, dass Blogger über die eigenen Inhalte berichten.

Kostenloses White Paper: Das 1x1 der Blogger Relations

Quelle

Der richtige Umgang mit Bloggern

Zu diesem Verhalten zählt vor allem die Kenntnis darüber, wie man mit Blogger korrekt umgeht. Vor allem klassische Medien- und PR-Agenturen machen auch 2014 immer wieder die gleichen Fehler.

Der massenhafte und unpersönliche Versand von Pressemitteilung ohne irgendwelche erkennbaren Mehrwerte und Vorteil für Blogger ist ein Relikt aus der PR-Steinzeit. Wer heute noch so agiert, gehört ins Kommunikationsmuseum.

Das White Paper erläutert anschaulich, wie es besser geht und zeigt zudem die strategische Bedeutung von Blogger Relations auf. Welche Ziele können Unternehmen erreichen, wenn Sie mit den richtigen Bloggern zusammenarbeiten und wie wirkt sich das auf Reichweite und Markenentwicklung aus?

Macht der Blogger wird unterschätzt

Auch 2014 werden Blogger gern unterschätzt. Zwar ist ein Trend zuerkennen, nach dem vor allem Veranstalter von Messen, Konferenzen und Events erkannt haben, dass es extrem wichtig ist, über Blogger aus der eigenen Zielgruppe eben diese Zielgruppe besser zu erreichen.

Diese Erkenntnis hat sich aber noch nicht sehr weit herumgesprochen. Vor allem wenn es um die Präsentation neuer Produkte geht, wird nach wie vor sehr oft mit plumpen Pressemitteilungen gearbeitet, die in der Regel ungelesen im Papierkorb landen.

Das muss aber nicht sein, denn es gibt sinnvolle Strategien für den „Blogger Outreach“ – Methoden also, die man anwenden sollte, wenn man sich seriös und nachhaltig mit genau den Bloggern partnerschaftlich verbünden will, die mehr Reichweite für bestimmte Inhalte erzeugen können.

Gute Blogs von schlechten Blogs unterscheiden

Wer aber sind die echten Influencer im Internet und wie findet man sie? Auch auf diese Fragen bietet das White Paper zum Thema Blogger Relations sinnvolle Antworten.

Neben interessanten Meinungen von deutschen Top-Bloggern, wie man sich am besten an Blogger wenden sollte und was es dabei zu beachten gibt, liefert das White Paper auch noch den „Schlüssel zu jedem Blogger-Herz“.

Was genau es damit auf sich hat? Verrate ich hier nicht, lest euch einfach das White Paper durch. Es ist sehr interessant, trifft in vielen Punkten den Nagel auf den Kopf und ist zudem noch optisch gut gestaltet. Hier geht es zum Download.