Bereits seit März 2010 kann man die erste Generation des iPads im Handel kaufen. Nur ein Jahr später, im März 2011, stand die zweite Generation für die Apple Fans in den Regalen. Worauf die Nutzer des Tablet-Computers bislang warten mussten war die offizielle Facebook iPad App. Facebook Chef Mark Zuckerberg war bislang immer gegen eine App, hatte sich die Sache aber dann doch anders überlegt. Seit einigen Tagen gibt es die App nun kostenfrei im App Store. Wir haben uns die App mal angeschaut und stellen fest, dass sich das Warten durchaus gelohnt hat.

Die Facebook iPad App ermöglicht den iPad Usern endlich alle Funktionen des sozialen Netzwerkes zu nutzen. Die Apps die man bisher für Facebook auf dem iPad nutzen konnte, hatten alle Lücken, die erst durch die offizielle App geschlossen werden. Die offizielle App ist eine Mischung der altbekannten iPhone App und der normalen Desktop Version von Facebook. Der News Feed erscheint wie gewohnt unterteilt in Top Stories und Recent Stories und auch der Chat findet sich auf der rechten Seite des Bildschirmes wieder.

Die Bedienung der Facebook iPad App ist kinderleicht. Um vom News Feed ins Hauptmenü zu gelangen reicht eine Wischbewegung und schon erscheint am linken Bildschirmrand das Menü. Von dort aus lässt sich aufs eigene Profil navigieren oder die Suche betätigen. Usability wurde hier ganz groß geschrieben. Alleine durch diesen Faktor ist die offizielle Facebook iPad App ein echter Hingucker und das Warten hat sich definitiv gelohnt. Die Bedienung ist gewohnt einfach und besonders die Integration aller Facebook Funktionen ist mehr als erfreulich.