Die Suche bei Google befindet sich weiter in der technischen Vorwärtsbewegung. Ganz neu (wenn auch nicht offiziell) ist nun die Möglichkeit, ein Bild selbst zu zeichnen und anschließend danach suchen zu lassen. Wie genau das geht wird bei SERoundtable genauer beschrieben.

Im Prinzip funktioniert die Methode durch ein Zusammenspiel mehrerer Angebote. Aus diesem Grund handelt es sich bei dem „Suchen durch Zeichnen“ auch nicht um eine offizielle Möglichkeit aus dem Hause Google. Das folgende Video erläutert in 30 Sekunden, wie genau man diese „neue“ Suchfunktion nutzen kann – wenn man das denn will…

Quelle