Beim Thema Updates für Google Plus bleibt man der bisherigen Linie im Hause Google treu. Immer mal wieder kleine Verbesserungen einspielen – aber bitte nicht zu viele auf einmal. Dieser Tradition folgend wurde nun die Google Plus Suchfunktion verbessert. Ab sofort ist es möglich, direkt nach einer ausgeführten Suche zu dem Suchbegriff „mitzudiskutieren“. Man muss also nicht zwingend auf einen Beitrag, den die Suche ausgespuckt hat, reagieren, sondern kann einfach selbst einen neuen Artikel posten.

Bildquelle

Das Prinzip ist reicht einfach. Google Plus liefert nach der internen Suche einfach einen weiteren „Schlitz“ aus. Klickt man dort, dann geht das bekannte Eingabeformular für neue Artikel auf und man kann direkt sein Posting mit Bezug zum Suchergebnis absetzen. Damit diejenigen, die dieses Posting lesen, auch wissen, mit welcher Motivation der Artikel verfasst wurde, liefert Google Plus netterweise gleich mit „Geteilt aus dem Google+ Stream für olympia“ die passende Erklärung.

Bildquelle

Mit dieser neuen Möglichkeit zum Teilen von Inhalten hat Google Plus seine Suchfunktion in meinen Augen recht sinnvoll erweitert. Bedenkt man, dass zu Beginn des Netzwerks überhaupt gar keine Suchfunktion vorhanden war (für Google eher untypisch), ist man nun einen großen Schritt weitergekommen. Der direkte Bezug zum Suchergebnis und die Möglichkeit, auch direkt darauf zu reagieren, dürfte vor allem bei Suchworten mit aktuellem Bezug (zum Beispiel bei großen kommenden oder aktuellen Ereignissen) dafür sorgen, dass noch mehr Inhalte eingestellt, geteilt und kommentiert werden. Und das dürfte bei Google Plus dann auch für wesentlich mehr Betrieb sorgen.