Was viele seit Wochen vermutet hatten betsätigte sich jetzt. Im offiziellen Google Blog kündigte der Suchmaschinenriese an, dass man das neue Netzwerk sukzessive um den Bereich Google Plus Spiele erweitern will. Den Anfang machen dabei ein paar ausgewählte Games, die vielen schon bekannt sein sollten.

So wird man zu Beginn unter anderem Angry Birds, Sudoku, Diamond Dash oder auch Zynga Poker spielen können. Google selbst verspricht eine neue Art der Unterhaltung, denn die Google Plus Spiele sollen sich vom Erlebnisfaktor mit den guten alten Brettspielen vergleichen lassen: Gemeimsam in geselliger Runde spielen, was allen gefällt.

Der Unterschied zu Social Games bei Facebook wird unter anderem darin liegen, dass sich die Spiele bei Google Plus auf einem komplett eigenen Kanal befinden, der bei Bedarf auch ganz ausgeblendet werden kann. Wer also nicht spielen will, der bekommt davon auch nichts mit – auch dann nicht, wenn Freunde innerhalb des Netzwerks sich mit den Spielen beschäftigen.

Google wählt diese Methode der Integration laut eigener Aussage deswegen, weil Google Plus nach wie vor überwiegend ein Ort für Konversationen und Unterhaltungen sein soll. Die Google Plus Spiele sind nur ein Zusatzfeature, über das man sich aber nicht ausschließlich definieren wolle.

Die Möglichkeit, auf Google Plus zu spielen, wird nach und nach für alle Nutzer verfügbar sein. Wer also nicht schon in den nächsten Tagen den passenden Button oben rechts neben dem Symbol für seine Circles sieht, braucht noch ein bisschen Geduld.