Laut Medienberichten will Google Plus die lang erwarteten Firmenseiten noch im laufenden dritten Quartal launchen. Unternehmen, die schon den Startlöchern stehen, müssen sich also weiterhin gedulden. Unterdessen löscht Google Plus weiterhin Profile, die nicht den Richtlinien nach den sogenannten „Klarnamen“ entsprechen.

In einem Interview bestätigte ein Google Sprecher, dass es „sehr bald“ ein Produkt geben würde, dass die Interessen von Unternehmen bei Google Plus berücksichtigt. Dieses Produkt soll sowohl für Unternehmen als auch für Kunden deutliche Mehrwerte bieten und Google Plus weiter aufwerten.

Zusätzlich zu den neuen Funktionen im Unternehmensbereich sollen auch neue und verbesserte Analysetools folgen. Ursprünglich wollte Google Firmenseiten erst gegen Ende des Jahres bei Google Plus einführen. Scheinbar ist man aber von dem Erfolg des sozialen Netzwerks dermaßen überrascht, dass man sich nun gezwungen sieht, die Pläne zu ändern.