Kategorie "Google+"

Google Plus ist im Sommer 2011 angetreten, um beim Suchmaschinenprimus Google endlich das Thema Social Media nachhaltig voranzutreiben. Google Plus ist aber nicht nur direkter Konkurrent von Facebook, wenn es um soziale Netzwerke geht. Mit der zunehmenden Vernetzung vieler schon bestehender Produkte will Google mit Google Plus einen “Social Layer” schaffen, der den Umgang des Users mit Google erleichtert, weil es künftig nur noch einen zentralen Platz im Internet für alle Aktivitäten geben soll, die im Zusammenhang mit Google stehen…


17. September 2014

Die Erfolgsformel für deutlich mehr Interaktion auf Google+

Die Erfolgsformel für deutlich mehr Interaktion auf Google+

Ja, ich weiß schon: Google+ ist eine Geisterstadt. Diesen Spruch hört man immer wieder, auch wenn er natürlich NICHT zutrifft. Hintergrund der falschen Behauptung, Google+ sei eine Geisterstadt, ist der ewige Vergleich zum Konkurrenten Facebook. Mal ehrlich: Im Vergleich zu Facebook ist irgendwie jedes soziale Netzwerk mehr oder weniger eine Geisterstadt, auch etablierte Plattformen wie Twitter können insgesamt gesehen nicht das an Interaktion liefern, was man von Facebook gewöhnt ist. Das heißt aber noch lange nicht, dass Google+ nicht funktioniert! Richtig angewendet lässt sich mit Google+ sehr viel Aufmerksamkeit erzeugen und natürlich auch Traffic. Man muss eben nur wissen, welche Hebel die richtigen sind, um Google+ erfolgreich zu nutzen. Aus diesem Grund stelle ich mit diesem Artikel einige nützliche Maßnahmen vor, mit denen du die Interaktion auf Google+ deutlich verbessern kannst. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


7. April 2014

Google+ User interagieren fast so viel mit Marken wie auf Facebook…

Google+ User interagieren fast so viel mit Marken wie auf Facebook…

…und doppelt so viel wie auf Twitter! Diese überraschenden Erkenntnisse präsentiert eine neue Studie, die jetzt von Forrester Research veröffentlicht wurde. Dabei wurden einzelne Interaktionen auf Google+, Facebook und Twitter untereinander und in Relation mit der Anzahl der jeweiligen Marken-Posts verglichen. Und wer hätte es gedacht? In der “Geisterstadt” Google+ mag zwar insgesamt weniger los sein, wenn es aber darum geht, sich mit den Marken dort auseinanderzusetzen, steht das soziale Netzwerk aus dem Hause Google dem weltweiten Marktführer Facebook in (so gut wie) nichts nach. Lediglich Twitter ist abgeschlagen, hat aber selbst auch keine Seiten für Marken im eigentlichen Sinne – zumindest nicht so, wie man das von Facebook und Google+ kennt. Welche Bedeutung aber hat die neue Studie aus Sicht des Social Media Marketings? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


4. Januar 2014

Die 5 wichtigsten Google+ Updates 2013

Die 5 wichtigsten Google+ Updates 2013

Eigentlich hab ich es nicht so mit Jahresrückblicken und 2013 ist ja nun auch schon ein paar Tage Geschichte. Im Fall der 5 wichtigsten Google+ Updates hab ich mich jedoch dazu hinreißen lassen, eine Ausnahme zu machen. Grund: Diese Updates haben in der Tat Spuren hinterlassen und das ist das schon einen genaueren Blick wert. Ähnlich wie auch andere soziale Netzwerke hat Google+ mittlerweile eine sehr hohe Innovationsgeschwindigkeit erreicht. Das wirkt sich auf den Umgang mit dem weltweit zweitgrößten sozialen Netzwerk aus und sorgt natürlich dafür, dass die Netzgemeinde immer wieder etwas zu berichten hat. Zugegeben: Viele Updates hat man teilweise auch gar nicht bemerkt – oder sie waren komplett überflüssig, beziehungsweise nur wichtig für technische Details, die unbemerkt im Hintergrund liefen. Solche Neuerungen müssen auch sein, wirklich spannend sind sie nicht. Doch welche Updates waren denn nun “spannend”? Ich hab ein bisschen recherchiert und bin der Meinung, dass das hier die 5 wichtigsten Google+ Updates 2013 waren… Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


21. Oktober 2013

Google’s soziale Empfehlungen deaktivieren: So geht’s!

Google’s soziale Empfehlungen deaktivieren: So geht’s!

Die neuen soziale Empfehlungen von Google waren eines der kontroversesten Gesprächsthemen in der letzten Woche. Grundsätzlich will Google keine große Sache realisieren – Konkurrent Facebook geht seit Jahren einen ähnlichen Weg. Google allerdings ist mit seinem sozialen Netzwerk Google+ noch nicht so etabliert und sorgt deswegen bei vielen Usern für Kopfschütteln, wenn es um den aktuellen Plan geht. Die sozialen Empfehlungen von Google sind nichts weiter als der Versuch, untereinander verbundene Nutzerinnen und Nutzer für Werbezwecke zu vernetzen. Im Klartext: Ist man mit jemandem über Google+ verbunden, dann kann Google das auch an anderer Stelle im hauseigenen Netzwerk nutzen und existierende Bewertungen von Personen nutzen, um sie verbundenen Kontakten anzubieten, zum Beispiel wenn es um Hardware geht. Hört sich nett an, ist aber von vielen ungewünscht. Wie also sorgt man dafür, dass das eigene Profilbild nicht als Werbeplakat herhalten muss? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


22. September 2013

Google+ launcht verbesserte Bildbearbeitung

Google+ launcht verbesserte Bildbearbeitung

Google+ wird immer attraktiver. Kein Wunder, hat man doch den Eindruck, dass dem sozialen Netzwerk in punkto Innovation ständig neue Ideen einfallen. Wer sich ab sofort mit mehr Bildbearbeitung beschäftigen möchte, der hat nun die Gelegenheit, neue browserbasierte Tools zu nutzen. Dabei handelt es sich um die Technologie der so genannten “Nik Software”. Google+ hat sich die Software für sein Netzwerk einverleibt. Allerdings ist dieses Bildbearbeitungsprogramm nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, so ist die Nutzung des Google eigenen Browsers Chrome zum Beispiel unverzichtbar. Nicht unbedingt ein Vorteil, womit Google+ möglicherweise auch sicher nicht gegen Facebook an Beliebtheit gewinnt. Denn die Bildbearbeitung ist nicht das einzige Programm, das eine Chrome-Nutzung verlangt. Wer zum Beispiel die Skype-Alternative Google+ Hangouts testen möchte (die im Gegensatz zu Skype kostenlose Videokonferenzen mit mehreren Personen ermöglicht), kann dies nur unter der Voraussetzung, bei Google+ angemeldet zu. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


13. September 2013

Google+ ist Facebook auf den Fersen

Google+ ist Facebook auf den Fersen

Früher hatte Google kein Glück bei Social Media. Ex-CEO Eric Schmidt sagte mal, er würde an “dieses Freunde-Ding” im Internet nicht glauben. Damit meinte er natürlich Facebook, lag aber komplett falsch. Dass “dieses Freunde-Ding” funktioniert weiß man mittlerweile auch bei Google, schließlich betreibt man seit über zwei Jahren selbst ein soziales Netzwerk. Google+ wurde allerdings nicht nur gebaut, damit sich Leute vernetzen können. Google+ wurde allerdings auch erschaffen, damit Google weitere Ranking-Faktoren generieren und so unabhängiger von Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken sein kann. Das hat bisher ganz gut geklappt und glaubt man neuesten Zahlen, dann klappt das immer besser. Google+ ist Facebook auf den Fersen und kann den blauen Riesen in manchen Bereichen sogar heute schon übertrumpfen. Wie aber lauten die harten Fakten? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


30. Juni 2013

Google testet Suchergebnisse mit Firmenlogo

Google testet Suchergebnisse mit Firmenlogo

Google+ feierte vor wenigen Tagen seinen zweiten Geburtstag und pünktlich zum Jubiläum scheint man in Mountain View wieder ein paar Neuerungen auszuprobieren. Dabei handelt es sich zwar nicht um direkte neue Funktionen für Google+. Allerdings sind mit den jetzt erstmals gesichteten Firmenlogos in den Google Suchergebnissen deutlich Anzeichen dafür entdeckt worden, dass Google+ tatsächlich nicht nur dafür sorgen soll, dass durch den AuthorRank verifizierte Personen mit einem Bild und somit mit mehr Aufmerksamkeit in den Suchergebnissen belohnt werden. Was da vor zwei Tagen von Barry Schwartz beim SERoundtable gezeigt wurde, ist wohl der Beweis dafür, dass es auch schon seit geraumer Zeit einen BrandRank gibt, der jetzt testweise sichtbar wird – eben das Gegenstück zum AuthorRank, nur für Firmen. Doch was sind die genauen Hintergründe? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


6. Juni 2013

Traffic und Reichweite mit Google+ boosten

Traffic und Reichweite mit Google+ boosten

Bei Google+ scheiden sich nach wie vor die Geister. Hintergrund: für die einen ist es die Antwort auf Facebook im Sinne eines sozialen Netzwerks. Für die anderen hat es immer mehr Bedeutung, weil es sich einerseits in Verbindung mit dem Authorship Markup für die nachhaltige Verbesserung der eigenen Reputation nutzen lässt. Andererseits ist Google+ aber allein deswegen schon interessant, weil es eben aus dem Hause Google stammt. Die Vermutung, dass Inhalte, die auf Google+ gut funktionieren, auch einen Einfluss auf das Ranking dieser Inhalte in der Websuche von Google haben, liegt also auf der Hand. Wie genau Google mit diesem “Rankingfaktor Google+” umgeht, ist noch nicht 100%ig erwiesen. Insofern bleibt hier auch Raum für Spekulationen. Fakt ist allerdings, dass auch Google+ selbst schon genug Reichweite hat, um es für die eigenen Zwecke in Bezug auf den Traffic für die eigene Website positiv auszunutzen. Doch wie genau funktioniert das? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


18. April 2013

Google+ Kommentarsystem gestartet

Google+ Kommentarsystem gestartet

Google hat ein Google+ Kommentarsystem gestartet, dass zunächst auf der eigenen Plattform “Blogger” zum Einsatz kommt. Das System funktioniert ähnlich wie die schon lange bekannten Facebook Comments. Publisher, die das neue Google+ Kommentarsystem einsetzen, sollen laut Google leichter und besser mit Personen in Kontakt bleiben können, die sich auf Google+ über ihre Inhalten unterhalten. Davon verspricht man sich eine stärkere Bindung der Blogger an Google+. Zusätzlich will man so natürlich auch dafür sorgen, dass Google+ als soziales Netzwerk populärer und mehr genutzt wird. Nutzerinnen und Nutzer von Blogger können das neue Google+ Kommentarsystem ab sofort nutzen. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


17. April 2013

69 praktische Google+ Tipps

69 praktische Google+ Tipps

Google+ ist bekanntlich gekommen, um zu bleiben. Und das soziale Netzwerk aus dem Hause Google entwickelt sich gut. Klar: in Sachen Reichweite kann Google+ es immer noch nicht mit Facebook aufnehmen. Bis dahin werden sicher noch ein paar Tage vergehen. Fakt ist aber, dass Google+ nicht nur subjektiv sondern auch objektiv auf immer mehr User immer attraktiver wirkt. Killerapplikationen wie die Google+ Hangouts (on Air) sind nur ein Grund dafür. Das immer noch sehr aufgeräumte Design, die Übersichtlichkeit und nicht zuletzt die weiter stärker werdende Auswirkungen auf die Google Suche und somit auf den Bereich Suchmaschinenoptimierung sprechen ganz klar für Google+. Höchste Zeit also, sich mit konkreten Mehrwerten in diesem sozialen Netzwerke zu befassen. Das macht man aus meiner Sicht am besten, wenn man sich interessante Google+ Tipps anschaut. 69 davon habe ich im Folgenden für euch zusammengestellt. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


Google+
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
YouTube