Google expandiert in großen Schritten. Vor allem dreht sich seit einiger Zeit viel um mobile Hardware. Hier sind insbesondere die neuen Smartphones Moto X, Moto G und Nexus 5 ein Begriff, die seit kurzem erhältlich sind. Und schon ist der nächste Coup im Gespräch: Die neue Version des Nexus-10-Tablets. Die Präsentation wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen, noch diese Woche könnte die Netzwelt von Googles neuer Hardware erfahren – und die Erwartungen sind hoch. Denn das bisherige Nexus 10 konnte interessanterweise in den vergangenen Monaten nicht mit dem kleineren Nexus 7 mithalten. Und auch die Nexus-Smartphones (Version 4 und 5) waren bislang deutlich erfolgreicher. Und so war lange Zeit überhaupt nicht klar, ob es denn überhaupt ein neues Nexus 10 geben soll. Um das ursprüngliche Tablet-Format, das seinerzeit mit dem ersten iPad auf 10 Zoll definiert wurde, dauerhaft auch bei Google zu einem Erfolg machen zu können, muss das neue Gerät deutlich mehr bieten, wenn man wirklich ersthafte Konkurrenz sein will.

Google unter Druck: Kommt das neue Nexus 10 schon bald?

Viel ist noch nicht bekannt

Google hat sich positiv entschieden, möchte dem Nexus 10 eine Chance geben und wird vermutlich viele Möglichkeiten nutzen, um dem neuen Gerät die nötige Aufmerksamkeit zu geben. Viel ist aber noch nicht bekannt und so brodelt die Gerüchteküche.

Wer wird das Nexus 10 herstellen und welche Features darf man erwarten? Google hält sich bedeckt, vielleicht aus gutem Grund. Schließlich möchte man keine falschen Erwartungen wecken, sondern letztendlich mit einem Paukenschlag auftreten.

Durch das neue Nexus 5, das sich ganz eindeutig mit dem iPhone 5s messen kann und in manchen Bereichen sogar besser ist, hat Google jedoch etwas Rückenwind – gleiches gilt für die Neuauflage des Nexus 7, dass in seiner Klasse sogar die Nummer 1 ist.

Google unter Druck

Googles Senior Vizepräsident Sundar Pichai streute bereits im Juli die Meldung und kündigte ein überarbeitetes Nexus 10 an. Den genauen Zeitpunkt der Veröffentlichung ließ er aber offen. Es würde in naher Zukunft zu bekommen sein, so Pichai. Doch Google steht unter Druck. Der Zeitraum wird knapper und die Netzgemeinde ungeduldiger.

LG (direkter Konkurrenz Samsungs, von denen das erste Nexus 10 stammte) ist als möglicher Produzent im Gespräch und bereits in den nächsten Tagen könnte das neue Nexus 10 vorgestellt werden, glaubt man aktuellen Medienberichten. Aktuelles Betriebssystem wird natürlich Android 4.4 KitKat sein.

Wer die Luxus-Ausführung mit LTE braucht, wird wohl knapp 499 US-Dollar berappen müssen, die reine WiFi-Version ohne LTE soll günstiger sein. Wird es Google gelingen, das Nexus 10 erfolgreich auf den Markt zu bringen, dann könnte es endlich echte Konkurrenz für das Ur-Modell aller Tablets geben: Das iPad (Air), dass traditionell 10 Zoll groß ist.