Google öffnet ein YouTube-Studio in London. Im Kreativquartier, dem so genannten „Creator Space“ bietet sich die Möglichkeit, noch hochwertigeren Inhalt zu produzieren. Das neue Studio soll einigen der populärsten Usern von YouTube helfen, ihre Videos professioneller aussehen zu lassen. Schon seit längerer Zeit bietet die Webseite auch Filme und TV-Highlights an, die weltweit verkauft werden. In diesem Zusammehang soll nun auch der „User Generated Content“ aufgehübscht werden – zumindest teilweise.

Google eröffnet YouTube-Produktionsstudios in London

Bildquelle

Bessere Qualität

Sara Mormino, die für die Aktion verantwortlich ist, schreibt in ihrem Blog, dass es erstaunlich ist, dass einige der erfolgreichsten Nutzer von YouTube Milionen von Klicks bekommen und dafür nur ein sehr kleines Equipment verwenden, wenig Aufwand betreiben und dennoch eine riesige Fanbase um sich scharen. Mormino ist aber auch der Ansicht, dass viele der „Partner“ bereit sind, das Niveau ihrer Videos und Filme mit professioneller Technik zu erhöhen und dabei auch noch wertvolle Tipps von TV-Experten anzunehmen.

Kulissen und Kameras in den Studios

Die Creator-Space-Büros im Londoner Stadtteil Soho werden in zwei Studios aufgeteilt, in denen mit Kulissen und Kameras gearbeitet werden kann. Die Technik bietet unter anderem DLP Kinoqualität. Sara Mormino hat europaweite Partner bereits informiert, dass unter anderem auch Regionen wie Afrika und der Nahe Osten vom Qualitätsanspruch und dem Know-How des neuen Kreativkollektivs profitieren können, um hochwertigere Videos auf YouTube zu produzieren. Internationale Produzenten könnten in London zusammenarbeiten und gegenseitig voneinander lernen, so die Vision Morminos.