Schon seit Jahren sind Videos im Online Marketing auf dem Vormarsch. Dank immer besserer Bandbreiten und dem Erfolg von YouTube ist das bewegte Bild aus dem heutigen Internet nicht mehr wegzudenken. Das gilt aber nicht für klassische Bereiche, wie zum Beispiel der Werbung. Überall dort, wo man mit einem Film viel besser und vor allem plastischer darstellen kann, worum es geht, setzen sich Videos durch. Und sie können Zeit sparen. So ist es auch kein Wunder, dass man im Content Marketing mehr und mehr auf das bewegte Bild setzt. Aber auch in Sachen Bildung kommen Videos immer häufiger zum Einsatz. Mittlerweile gibt es Anbieter, die sich auf genau diese Art von Filmen im Internet spezialisiert habe. Durch Zufall bin ich kürzlich auf ein Angebot gestoßen, dass mir besonders gut gefallen hat.

Geld und Zeit sparen mit Videotrainings

Online ist Video nicht gleich Video

Die Pink University lädt mit einem auf den ersten Blick ungewöhnlichen Namen zur Weiterbildung im Internet ein. Name und Konzept machten mich neugierig, also habe ich mal einen zweiten Blick riskiert und war angenehm überrascht.

Videos sind zwar erfolgreich, ja. Aber man kennt auch in diesem Segment des Online Marketings viele Filmchen, die einfach nichts taugen. Ich denke, dass jeder von uns einen solchen „Film“ schon gesehen hat. YouTube zum Beispiel ist leider auch voll davon.

Bei der Pink University ist das ein bisschen anders. Hier wird mit „Premium Videos“ geworben, die auch halten können, was versprochen wird. Wer neu ist und sich umschauen will, für den sind über 100 dieser Premium Videos bereits freigeschaltet.

Interessantes Konzept und viel Input

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Natürlich habe ich nicht alle 108 Videos gesehen – so neugierig war ich dann auch wieder nicht. Und obwohl Videos im Vergleich zur Lektüre eines Studienbuchs natürlich Zeit sparen, hatte ich dann doch nicht den Atem, mir wirklich alles anzuschauen.

Was ich bei auf www.pinkuniversity.de an Videotrainings gesehen habe, konnte durchaus überzeugen. Es gibt natürlich viele Themen, die sich mit allgemeinen Dingen beschäftigen. Wer allerdings ein bisschen auf die Suche geht, der wird auch zu Themen fündig, die für einen Marketer wichtig sein können.

Themen wie Zeitmanagement oder Verkaufstraining sind da zu nennen. Aber auch die Videos an sich, die insgesamt gut gemacht sind, können geeignet sein, um sich über die Herangehensweise zu informieren, wenn man selbst auch solche Filme produzieren will.

Fokus auf private und gewerbliche Anwender

Das kann sich durchaus lohnen. Videos, in denen Themen wie SEO oder Social Media erklärt werden, gibt es auch bereits heute an jeder Ecke (vor allem auf YouTube). In vielen Fällen vermisse ich aber ein Mindestmaß an Qualität und selbst viele Screencasts sind oft nicht brauchbar.

Die Pink University fährt da für die eigenen Produkte eine etwas andere Schiene. Zudem gibt es auch ein Angebot, die sich speziell an Firmen richten, es geht also nicht nur um private Endkunden. So gibt es neben den „Videos von der Stange“ auf Anfrage aus individuelle und maßgeschneiderte Titel, dich man als Firmenkunde nach eigenen Bedürfnissen erhält.

Insgesamt ein wie ich finde interessantes Konzept. „Menschen lernen von Menschen“, sagt die Pink University. Das ist über ein Video natürlich nicht 100% gegeben, weil der persönliche Kontakt eben doch noch ein bisschen besser ist. Bedenkt man aber, dass man für vieler der Trainer, die in den Videos auftreten, „im echten Leben“ reichlich bezahlen müsste, ist dieses Angebot meiner Ansicht nach auf jeden Fall sinnvoll und stellt qualitativ eine klare Verbesserung zu vielen Videos dar, die man sonst im Internet findet.