Seit es Google+ mit seinen Circles gibt, wollen auch immer mehr User von Facebook ihre Freunde besser sortiert haben, um Inhalte leichter mit ihnen zu teilen. Wenn man aber weit mehr als 100 Kontakte hat, dann fällt ein nachträgliches Sortieren oftmals sehr schwer und die Motivation ist verschwindend gering. Helfen kann dabei nun eine App mit dem Namen Katango. Diese ist aktuell nur für Nutzer des iPhones verfügbar.

Die App sortiert die Freunde nach einem Algorithmus automatisch in Gruppen ein. Dabei erkennt die App automatisch Überschneidungen wie Schule, Arbeitsplatz oder auch die Beziehungen der Freunde untereinander. Durch diese Sortierung lassen sich Beiträge auf Facebook noch einfacher nur einer bestimmten Personengruppe anzeigen.

Aktuell muss man die automatisch angelegten Listen noch manuell nachbearbeiten, um alle wirklich verlässlich in die richtige Gruppe einzuordnen. Bevor man also etwas privates mit den Geschäftspartnern teilt, sollte man also die erstellten Listen überprüfen. Wer sehr oft seine Beiträge nur mit bestimmten Usern auf Facebook teilt, für den dürfte diese App ernsthaft hilfreich sein.