Behauptet man zumindest bei TechCrunch. Und tatsächlich: Schaut man sich die Entwicklung bei den Werbeeinnahmen von Facebook an, dann kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus, denn die Zuwächse sind hoch. Sehr hoch.

Facebook wird Google bei den Werbeeinnahmen überholen (Bild: eMarketer.com)

Bei eMarketer.com ist bereits Ende April eine aktuelle Prognose für 2011 und 2012 veröffentlicht wurde. Und diese Zahlen machen deutlich, dass man mit den Gesamteinnahmen zwar immer noch deutlich hinter Google liegt, sich das bei dem Tempo des Wachstums aber mittelfristig ändern könnte.

Facebook Ads haben generell einen positiven Schub in Sachen Images bekommen. Galten die kleinen Anzeigen ganz rechts früher eher als ungünstig, weil man wegen der „Bannerblindheit“ der User davon ausging, dass niemand mehr bewusst nach rechts gucken würde, sind Facebook Ads mittlerweile zu einem Liebling der Werbebranche mutiert. Das spiegelt sich übrigens auch ganz deutlich in den Anzeigenpreisen wieder, die in den letzten 12 Monaten deutlich angezogen haben.

Facebook bleibt also der große Konkurrent für Google. Der jetzt eingeführte „+1“-Button wird zeigen, ob der Suchmaschinenprimus in Sachen Social Media doch noch punkten kann. Früher oder später allerdings wird es wohl auf einen fast schon hollywoodreifen Show Down zwischen den beiden Giganten hinauslaufen.