Dass Facebook den Start an der Börse plant ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Was das Unternehmen aber genau plant, ist teilweise noch immer unbekannt. Beispielsweise der genaue Starttermin an der Wall Street. Doch nun sickert eine sehr interessante Nachricht durch. Der TV-Sender CNBC berichtet, dass Facebook eine Bewertung von 100 Milliarden Dollar anstrebt. Damit würde das Unternehmen höher bewertet werden als große deutsche Unternehmen zusammen.

In den letzten Monaten wurde der Wert von Facebook immer steigend bewertet. Haben Experten das Unternehmen vor einem Jahr noch mit 23 Mrd. Dollar bewertet, hat ein Investor Facebook im März 2011 schon mit rund 65 Mrd. Dollar bewertet. Daher geht der Sender CNBC davon aus, dass das Unternehmen pünktlich zum Börsenstart 2012 mit rund 100 Milliarden Dollar bewertet wird.

Ein unglaubliches Wachstum, wenn man bedenkt, dass der Gewinn von Facebook nicht in einem vergleichbaren Maße gewachsen ist. Experten sehen nach wie vor zwar viel Potenzial in Facebook und dem Börsengang, betrachten diese Bewertungen aber als vollkommen überzogen und erwarten einen ähnlichen Börsencrash wie vor rund zehn Jahren am Neuen Markt und Nasdaq. Facebook äußert sich weiter nicht zu den Meldungen rund um den sicheren Börsengang.