Hast du schon mal auf Facebook Werbung gemacht? Wenn ja: Wie erfolgreich war das? Facebook Werbung kann auf den ersten Blick sehr komplex wirken und es gibt viele Anfänger, die allein schon an der Vielzahl von Werbeformaten verzweifeln. Von Zielgruppen-Targeting und Budget-Planung mal ganz zu schweigen. Facebook Werbung bietet viele Möglichkeiten und ist sehr erfolgreich, wenn man es richtig macht. Vor allem für die Generierung qualifizierter Reichweite haben sich Anzeigenschaltungen auf Facebook aus meiner Sicht bisher immer gelohnt. Doch auch hier muss man genau wissen, welche Knöpfe zu drücken sind. Nicht jeder Weg führt zum Erfolg – zum Glück gibt es Abhilfe im Netz, aktuell in Form einer sinnvollen Infografik, auf die ich kürzlich aufmerksam geworden bin.

Facebook Werbung für Anfänger

Quelle

Nirgends gibt es mehr Reichweite

Warum sollte man überhaupt auf Facebook werben? Eine lustige Frage, die ich immer noch oft gestellt bekomme. Die Antwort liegt auf der Hand und wer sich auch nur ein bisschen mit der Materie befasst hat, dem werden die Zahlen zur Reichweite von Facebook nicht entgangen sein. Allein mobil sind fast 500 Millionen User aktiv.

Dank dieser Reichweite findet man in seiner Zielgruppe auf jeden Fall ein paar Leute, die das eigene Produkt oder die eigene Facebook Page noch nicht kennen – Facebook Werbung ist in diesem Fall also mehr als angebracht. Es stellt sich aber die Frage, wo genau die Werbung stattfinden soll. Facebook hat zwar im Laufe der letzten Wochen ein paar Formate rausgeworfen, dennoch sind es immer noch ziemliche viele – das kann verwirren.

Für Facebook Anfänger (und meines Erachtens auch für Profis) ist der News Feed auf dem Desktop ganz eindeutig die beste Lösung. Hier bekommt man maximale Aufmerksamkeit, ganz gleich, ob man nun einen einzelnen Beitrag bewirbt oder eine komplette Fanpage. Ist die Anzeige sinnvoll aufgebaut und sorgt sie dank ihrer Aufmachung für Aufmerksamkeit, dann wird sich auch wahrgenommen.

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Das Auge surft mit

Die hier vorliegende Infografik gibt auch Tipps dazu, wie die Facebook Werbung selbst aussehen soll, um gut zu funktionieren. Eine herkömmliche Anzeige im News Feed besteht in der Regel aus mehreren Elementen. Hier kommt es darauf an, die Länge des Textes zu wählen und auch ein Bild auf die richtige Größe zu beschneiden.

Das gilt allerdings nur dann, wenn Facebook sich das Bild nicht selbst aus einem Artikel zieht. Ich persönliche habe gute Erfahrungen mit Bildern und Fotos im Format 640 mal 360 Pixel gemacht, weswegen auch die Fotos und Bilder in meinen Artikeln diese Größe haben. Bonus: Das Format ist auch für Google+ und Twitter gut geeignet!

Wer sich die Inhalte für ein Snippet direkt für seine Facebook Werbung ziehen lassen will, muss auch noch einen Link verwenden. Auch hier kann es sinnvoll sein, sich ab passende Vorgaben zu halten, damit das Ergebnis möglichst ansprechend ist. Das ist enorm wichtig, denn nur wenn die Vorschau auf den Content im News Feed ansehnlich ist, kommt es auch zu einem Klick auf diesen Inhalt.

Welche Werbung lohnt sich wirklich?

Facebook Werbung hat sehr viel mit Targeting zu tun. Keine andere Plattform bietet so viele Möglichkeiten, ganz genau passende Zielgruppen zu erreichen. Dabei ist es durchaus möglich, sogar solche Facebook ‚User zu erreichen, die sich über die Anzahl ihrer Haustiere im Tool für Facebook Werbung präsentieren.

Was auf den ersten Blick ein extremes Beispiel ist, wird auf den zweiten Blick eine extrem sinnvolle Maßnahme: Je genauer sich die Zielgruppe für eine Werbekampagne auswählen lässt, desto effektiver ist die Anzeige, weil der Streuverlust viel geringer ist. So spart man Geld, das man dann erneut für weitere zielgerichtete Kampagnen ausgeben kann. Folge: Mehr Reichweite bei weniger oder gleichem Budget. Facebook bietet zahlreiche Möglichkeiten, Anzeigen zu schalten. Vieles halte ich persönlich für nicht effektiv, wie zum Beispiel das Kaufen von mehr Reichweite für einzelne Beiträge.

Auf diese Weise erreicht man oft nur einen zeitlich begrenzten Effekt. Vielversprechender ist die Generierung neuer Fans über hochwertige Facebook Werbung im News Feed. Das klappt nach meinen Erfahrungen sehr gut und sorgt dafür, dass man Fans bekommt, die auch später für die Erzeugung von mehr Reichweite genutzt werden können. Empfehlen möchte ich in diesem Zusammenhang das Buch „Face To Face“ von Lukas Adda, in es dem unter anderem auch um erfolgreiche Facebook Werbung geht.