Sollten eure Freunde mal nicht mitbekommen haben, dass ihr in einer neuen Partnerschaft seid, dann fragt doch bei Mark Zuckerberg und seinem Team nach: Denn die wissen das mit Sicherheit. Zumindest, wenn ihr in eurem Status via „In einer Beziehung mit…“, „Verlobt mit…“ oder „Verheiratet mit…“ eure Liebste oder euren Liebsten verlinkt. Aktuell verbreitet sich diese Nachricht wie ein Lauffeuer in der Community und weckt Gelächter, Wut und Enttäuschung zugleich. Facebook erstellt die sogenannten „Pärchenseiten“ nämlich völlig ungefragt und ohne das Wissen der Beteiligten. Zumindest bleiben die Privatsphäre-Einstellungen, die man schon vorab festgelegt hat, bestehen.

Facebook vereint Pärchen ungefragt auf eigener Page

Pärchen Profile im Detail

Die Einführung einer eigenen Profilseite für Pärchen hat Facebook klammheimlich Anfang November automatisch durchgezogen. Aus diesem Grund wird es sicherlich noch einige geben, die hiervon bis dato noch nicht gehört haben. Doch was bedeutet denn jetzt eigentlich „Facebook Pärchen Seite“ genau? Ähnlich wie man das von der regulären Chronik kennt verknüpft Facebook zum Beispiel jegliche Bilder, auf denen beide markiert worden sind. Außerdem werden auch sämtliche gemeinsame Aktivitäten zusammengetragen und auf einer Seite vereint. Im Detail werden unter anderem diese Punkte auf einer Facebook Pärchen-Seite zusammengeführt:

– Gemeinsame Erlebnisse (z. Bsp. Veranstaltungen)
– Geteilte Fotos
– Statusmeldungen
– Pinnwandeinträge
– Gemeinsame Freunde

Profilbild und Titelbild als lustiges Mashup

Je nachdem wie die bereits im Vorfeld abgespeicherten Einstellungen innerhalb der Privatsphäre waren, liegt es nun an den Usern, für wen welche Informationen frei gegeben bzw. sichtbar werden und für wen nicht. Selbstverständlich besitzt eine gute und schön aussehende Facebook Seite auch ein anständiges Profil- und Titelbild. Auch das hat Facebook selbstverständlich beachtet und nutzt als Profilbild eine Art Kollage der jeweiligen Partner. Das Titelbild dagegen setzt sich zum Beispiel aus einem willkürlich von Facebook gewähltem Bild zusammen, auf dem beide Parteien verlinkt wurden.

Kann man das Profil auch wieder löschen?

Beruhigende Antwort für alle Betroffenen: Ja, man kann das Pärchen-Profil löschen und selbstverständlich Veränderungen vornehmen. Hierfür geht ihr einfach im eingeloggten Zustand auf Facebook und könnt dann zum Beispiel das Titelbild oder das Profilfoto verändern, einzelne Posts verbergen oder löschen – sofern eine Pärchen Seite von Facebook angelegt wurde. Wenn ihr euch die Pärchen-Seite von euren Freunden anschauen wollt, klickt ihr hierfür einfach den Link „In einer Beziehung“ an.