Gestern Abend fand in Palo Alto, Kalifornien die f8 statt. Erwarteten viele, und auch wir, als die große neue Änderung den Start von Facebooks eigenem Musikangebot. Nun, einige Stunden sind wir schlauer. Die Änderung über die heute alle sprechen ist aber das neue Profil. Zukünftig wird das neue Profil folgendermaßen aussehen:

Wurden früher alle Meldungen fein säuberlich untereinander und recht spärlich dargestellt, hat sich Facebook nun eine persönliche Timeline ausgedacht. Diese zeigt in der Mitte eine Linie, die das Leben darstellen soll, und recht und links davon abgehend die Postings. Dabei bekommen auch normale Statuspostings recht viel Platz zugesprochen. Derzeit haben noch alle User das alte Profil. Die Umstellung auf das neue Timeline Profil wird erst in den kommenden Wochen erfolgen.

Sobald das Profil für alle User freigeschaltet ist, werden von Facebook unzählige Apps aktiviert die man dann als User in sein Profil integrieren kann. Dies war vor einigen Jahren bereits möglich, wurde dann von Facebook aber wieder eingestellt. Das Hinzufügen der Apps in das Profil jetzt erinnert ein wenig an die Möglichkeiten wie man sie bei MySpace hat, haben bei Facebook aber einen ganz anderen Umfang.

Mit dem neuen Profil kann sich Facebook eindeutig wieder weit vor Google Plus positionieren und beweist, dass man es nicht nötig hat, das soziale Netzwerk des Suchmaschinenriesen zu kopieren. Dies wurde Facebook besonders bei den letzten Änderungen immer vorgeworfen. Mit der persönlichen Timeline wird dies nicht passieren. Wer so schnell wie möglich das neue Profil haben möchte, sollte auf die Seite von Facebook zur Timeline gehen und unten auf den grünen Button klicken. Sobald das Profil flächendeckend verfügbar ist, werder ihr es dann auch haben.