Facebook tut in letzter Zeit wirklich alles um die User länger auf ihren Seiten zu behalten. Nachdem eigentlich bald der Musikservice Facebook Vibes starten sollte, konzentriert sich Facebook nun anscheinend erstmal auf die Filmindustrie. Seit kurzem kann man sich so Filme direkt bei Facebook ansehen. Nun hat Facebook in Amerika einen weitere Profuktionsfirma von sich überzeugen können.

Nachdem im Frühjahr Warner Bros. als Vorreiter eine Kooperation eingingen, folgte relativ schnell auch Universal Pictures. Sie bieten einige große Filme nun schon seit geraumer Zeit auch bei Facebook an. Die Produktionsfirma Miramax hat sich nun ebenfalls auf einen Deal mit Facebook eingelassen. Miramax hat unteranderem „Pulp Fiction“ produziert.

Alles was man für den Filmgenuss braucht ist einen Facebookaccount und einige Credits. Die Credits kann man entweder durch Spiele bekommen oder aber man kauft sie sich. Um einen Film anschauen zu können muss man meist maximal 50 Credits ausgeben. Das sind umgerechnet rund 3,50 Euro. Mit dem Einstieg in die Filmindustrie könnte Facebook ein wichtiger Schritt gelungen sein, um andere soziale Netzwerke abzuhängen.