Neues aus dem Hause Zuckerberg: Die gestartete Chronik für Facebook Pages ist längst nicht die neueste Überraschung. Tablet- und Smartphone-Besitzer dürfen sich demnächst auf eingebundene Werbung „freuen“. Sie werden in den Nachrichtenstrom integriert. Facebook hatte dies bereits auch schon für sein Internetangebot angekündigt.

Facebook startet mobile Werbeeinblendungen

Bildquelle

Ganz so schlimm soll es aber nicht werden. Eine Flut an Werbeeinblendungen ist zum Glück nicht zu erwarten. Pro Tag sei laut Konzern nur eine „Promoted Story“ geplant. In den mobilen Facebook-Apps sollen zunächst aber nur Werbetexte zu sehen sein, grafische Anzeigen nicht.

Das Vorhaben ist von Facebook natürlich nicht zufällig gewählt und ausgedacht. Grund ist der bevorstehende Börsengang des Unternehmens, denn das mobile Facebook warf bislang noch kein Geld ab. Die Werbeeinblendungen versprechen lukrativ zu werden: Etwa 425 Millionen Facebook-Nutzer informieren sich über Neuigkeiten per Tablet und Smartphone. Dieses Monetarisierungs-Potenzial gilt es nun zu nutzen.