Dass sich Facebook und Google nicht mögen ist kein Geheimnis. In der Vergangenheit gab es bereits mehrere Fälle, in denen Facebook auf die neue Konkurrenz von Google Plus allergisch reagiert hat. So wurden Inhalte nicht angezeigt oder Chrome Extensions, die Content von Facebook in Google Plus aggregieren, einfach geblockt. Jetzt gibt es einen neuen entsprechenden Fall.

Seit ein paar Tagen ist die offizielle Facebook iPad App erhältlich und es scheint so, als würde dort auf Websites, die im internen Browser angezeigt werden, der Google Plus Button nicht angezeigt. Ein Beispiel dafür findet sich auf der Website ring2.de, dort kann man anhand von zwei Screenshots einer identischen Seite (einmal im internen Browser der Facebook iPad App und einmal in einem normalen Browser) sehen, dass der deutlich eingebaute Google Plus Button in der Anzeige bei der Facebook iPad App nicht zu sehen ist.

Zufall oder Absicht? Da auch noch weitere Screenshots im Netz kursieren, ist in der Tat eher von Absicht auszugehen. Das würde für Facebook allerdings einem echten Armutszeugnis gleichkommen. Natürlich hat man das Recht, in der eigenen App nur das anzuzeigen, was man auch anzeigen will. Aber die Konkurrenz so offensichtlich auszuschließen, zeigt doch, dass man sich in Palo Alto scheinbar wirklich Sorgen um die Vormachtstellung macht. Spannend zu beobachten, wie sich das weiterentwickeln könnte.