Facebook Fans via Email und Newsletter generieren

Viele Firmen sitzen auf einen riesigen Datenschatz. Der Verteiler mit den Emailadressen von Kunden ist oft ein unterschätzter Faktor im Marketing Mix. Dabei sind besonders schon bestehende Kunden oder Interessenten potenziell sehr wichtig, weil man mit diesen Person bereits in Kontakt stand, sei es nun mit konkreten Aufträgen oder einfach nur, weil sich jemand informieren wollte. Firmen, die bereits eine Fanpage bei Facebook haben oder eine solche planen, können davon profitieren.

Der Newsletter gilt als eines der klassischen Marketinginstrumente. Mit ihm, bzw. den darin enthaltenen Kontakten lassen sich heutzutage recht zuverlässig Facebook Fans für die eigenen Fanpage aufbauen. Die Vorgehensweise ist simpel: Grundsätzlich sollte man auf jeden Fall bei allen Aussendungen eines Newsletters immer auf bestehende Aktivitäten im Bereich Social Media hinweisen. Hier bedeutet das, dass man seinen Kontakten im Newsletter explizit sagt, dass es eine Facebook Fanpage gibt und dass man sich über neue Fans freut.

Will man in die Offensive gehen, dann streut man in unregelmäßigen Abständen gezielte Aktionen. Es spricht nichts dagegen, eine oder mehrere Sonderausgaben eines Newsletters zu veröffentlichen, die einzig dem Zweck dienen, Kunden, Kontakten oder Interessenten auf die Facebook Fanpage hinzuweisen. Bei solchen Sonderversendungen macht es allerdings Sinn, die Beneftis einer Facebook Fanpage zu erläutern. Eine kleine Tour kann auch nicht schaden. Man sollte seinen Kunden genau erläutern, warum es sich lohnt, ein Fan zu werden.

Der Vorteil bei der Methode, Facebook Fans per Emailmarketing zu generieren, ist ebenfalls recht einfach nachzuvollziehen: Kontakte aus dem Newsletter sind im Zweifel schon jahrelang dabei und kennen das Unternehmen, dass nun zu Facebook einlädt. Also kann man von einem Vetrauensvorschuss ausgehen, der nicht zu unterschätzen ist. Findet jemand den Newsletter gut (und davon muss man ausgehen, denn sonst wäre es ja kein Abonnent), dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Person auch die Fanpage gut findet, höher als bei anderen Leuten. Das Generieren von Facebook Fans wird durch diese Methode also einfacher, ist aber natürlich auch mengenmäßig begrenzt, weil es wohl keine Newsletter Verteiler mit unendlich vielen Kontakten gibt.