Erst kürzlich machte der Facebook Browser Rockmelt Schlagzeilen. Die neue Betaversion zeigt viel deutlicher, wie stark der Browser mit Facebook verbunden ist. Nun sind neue Investoren in das Projekt eingestiegen und bescheren den Entwicklern neues Kapital in Höhe von rund 30 Millionen Dollar. Die Nutzer von Rockmelt können sich schon jetzt auf neue Funktionen freuen.

Nicht nur der Browser ansich wara für die Investoren interessant, sondern besonders die Anbindung an Facebook. Im Vergleich zu den üblichen Browsern setzt Rockmelt auf die einfache Verknüpfung zwischen Browser und Facebook. Wer mit Rockmelt arbeitet braucht inzwischen kein eigenständiges Fenster mit Facebook geöffnet haben um Inhalte zu teilen, sondern kann dies ganz einfach durch die im Browser integrierten Funktionen.

Zu den Investoren gehören Accel Partners und Khosla Ventures, doch auch die bereits vorhandenen Investoren haben nochmals Kapital nachgeschossen. Durch das neue Kapital wird Rockmelt sicher weitere Facebook Funktionen direkt in den Browser einarbeiten. Schon jetzt wurden Benachrichtigungen, Nachrichten und der Chat direkt in den Brower eingebaut. So kann man ganz normal surfen und nebenbei Facebook im Blick haben und nichts verpassen.