11. Mai 2012

Facebook App Center kommt

Es verwundert nicht, dass Facebook einen App Store plant, die Ankündigung war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Und es passt zeitlich natürlich hervorragend zum Start des Börsengangs, die Investoren brauchen Futter. Es gibt Unmengen an Nutzerdaten, die sich hervorragend für den App-Store nutzen lassen (die Apps werden sicherlich noch mehr Daten sammeln), auch wenn nicht jeder Facebook-User auch ein potenzieller Kandidat für eine Anwendung aus einem Facebook App Center sein wird.

Apple als Vorbild

Ganz neu ist die Idee allerdings nicht, zumindest was Apps an sich betrifft. Die gibt es Facebook schon länger, nur eben nicht gebündelt in einem Store zum Kaufen. Facebooks Entwicklerblog hat das Facebook App Center jetzt angekündigt und es soll sich an die Vertriebsplattformen von Apple und Android anlehnen. Dahinter steckt aber nicht nur der Servicegedanke, sondern auch das finanzielle Interesse, oder besser gesagt: Ein Millionen-, wenn nicht sogar Milliardengeschäft.

Facebook App Center kommt

Bildquelle

So soll das Facebook App Center funktionieren

Externe Firmen können ihre Programme via Facebook anbieten. Bislang sind die Anwendungen größtenteils kostenfrei oder, wenn überhaupt, nur indirekt an weitere Kosten gebunden. Von Apple weiß man jedoch, dass die meisten Anwender bereit sind, Geld für gute Programme zu bezahlen, mit denen sie etwas anfangen können und ihnen einen Mehrwert bieten.

Facebook möchte genau diese Chance nutzen und könnte beispielsweise 30 Prozent von jedem Verkauf kassieren, so wie das bei Apple üblich ist. Das Geschäftsmodell haben andere bereits kopiert, wie zum Beispiel das Onlineversandhaus Amazon. Somit muss Facebook jetzt aufschließen, denn man ist spät dran. Mark Zuckerberg und sein Unternehmen möchten das Prinzip allerdings verfeinern und beispielsweise auch Apps für iOS und einzelne Plattformen anbieten. Der Nutzer findet dann nur passende Programm, die es für sein Betriebssystem gibt, ganz individuell.

Hohe Qualitätsstandards

Dass bei der Umsetzung im Facebook App Center auch hohe Qualitätsstandards eine große Rolle spielen werden versteht sich dabei von selbst. Facebook will nur die besten Apps anbieten und beispielsweise fehlerbehaftete Anwendungen gar nicht erst zulassen. Das Geschäft verspricht angesichts der 900 Millionen Nutzer lukrativ zu werden.

Willst du noch mehr nützliches Wissen und einzigartige Tipps entdecken?

Wenn du jetzt meinen exklusiven Newsletter abonnierst, dann bekommst du regelmäßig nützliche Tipps, die dein Online Marketing garantiert verbessern. Zusätzlich enthülle ich ausgezeichnete Techniken und Tricks, die sich tausendfach bewährt haben und funktionieren. Als Geschenk erhältst du außerdem meine kostenlosen eBooks "Social Media: Richtig erfolgreich in 12 Schritten", "107 tolle Twitter Tipps" und "Meine 69 besten Linkaufbau Tipps". Schließ dich mehr als 4.100 Abonnenten an!

Das dürfte dich auch interessieren
Dir hat der Artikel Facebook App Center kommt gefallen?
Dann verpass auch in Zukunft keine Neuigkeiten und folge mir jetzt bei Twitter, Google+ oder klick hier und werde mein Fan bei Facebook.
RSS Feed von bjoerntantau.com jetzt abonnieren
Du bist neu hier? Dann abonnier am besten den RSS Feed und verpass keine Updates. Nur als RSS Abonnent bekommst du jeden neuen Artikel sofort und in Echtzeit!
Deine Meinung zu diesem Artikel ist mir wichtig! Schreib einen Kommentar und lass mich und andere wissen, was du denkst.

Hinterlasse eine Antwort

Google+
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
YouTube
Bekannt aus Presse und TV
Referenzen