Wenn du mich und meine Website schon längere Zeit verfolgst, dann wird dir aufgefallen sein, dass ich immer wieder auch Fragen beantworte, die mir von meinem Publikum gestellt werden. Bisher hatte ich diese Fragen in meiner Kategorie „User fragen, Björn antwortet“ (hört auf die Abkürzung „UFBA“) abgefangen und entsprechend verarbeitet. Mein Eindruck war bisher immer, dass die die Content-Form gut angekommen ist. Nachvollziehbar: Wer ist nicht happy, wenn dringende Fragen beantwortet werden? Allerdings wäre das in der jetzigen Form nur eine weitere Art, „gedruckte“ Inhalte zu publizieren – und ich finde, auf einer Website wie dieser hier darf nicht nur Content in Form von Texten, Fotos und Bildern stattfinden. Also hab ich mir überlegt, auf welche Art und Weise ich Publikums-Fragen sonst noch beantworten könnte. Hier das Ergebnis:

Du fragst, ich antworte

Was du in diesem 34-Sekunden-Video sehen kannst, ist die Zukunft meiner Website… nein, natürlich gehe ich nicht den drastischen Schritt und werde jetzt ausschließlich Vlogger (oder YouTuber). Allerdings wollte ich per Video tatsächlich schon seit längerer Zeit mit einem wirklich sinnvollen Projekt starten.

„Die #FragDenTantau Show“ ist dieses Projekt und 2015 geht es los. Wie genau sich alles im Detail abspielen wird, werde ich in Kürze mit einem weiteren Video ganz genau erklären – der Hashtag im Namen des neuen Vlogs zeigt dir aber schon, dass sich der „Verbreitungsweg“ primär definitiv im Bereich Social Media befindet.

Dabei spreche ich nicht (nur) von Twitter. Die haben mit den Hashtags zwar angefangen (okay, eigentlich waren das Musiker im 12. Jahrhundert), aber mittlerweile funktioniert der Hashtag auch auf Google+, Facebook und anderen Plattformen sehr gut.

Deine Frage via Hashtag

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Dieses Prinzip nutze ich aus: Der Hashtag „#FragDenTantau“ wird der universelle Schlüssel zu meiner Show sein. Wer will, dass ich seine/ihre Frage beantworte, der/die muss diesen Hashtag nutzen – denn sonst bekomme ich von potenziellen Fragen absolut nichts mit.

In letzter Zeit werden mir immer mehr Fragen gestellt, oft erreichen mich dazu E-Mails oder Nachrichten – zum Beispiel via Facebook. Wenn ich kann, beantworte ich diese Fragen natürlich, doch dann haben nicht alle was davon.

Es wäre doch viel schöner, wenn für meine Themen relevante Fragen von mir so beantwortet werden, dass alle von meinen Antworten profitieren können. Und um das möglichst unterhaltsam zu machen, baue ich daraus eine neue Content-Form für meine Website, die es dort so bisher nicht gab.

Du bist die Show

Im Zentrum der „Die #FragDenTantau Show“ stehst also du. Du und deine Fragen, die dir unter den Nägeln brennen: Dabei ist es mein Anspruch, die interessantesten und spannendsten Fragen immer zu beantworten.

Genau aus diesem Grund will ich mich zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht darauf versteifen, nach einem starren Zeitplan zu veröffentlichen. Es wird sicher auch „Trockenzeiten“ geben, in denen keine spannenden Fragen kommen – und wenn es nichts zu antworten gibt, dann ist das halt so.

Merk dir also den Namen meines neuen Vlogs: Ob „Die #FragDenTantau Show“ wirklich nur auf YouTube stattfinden wird, kann ich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen. Es ist auch gut möglich, dass ich mich letztendlich für einen anderen Anbieter entscheide.

Es geht um deine Fragen

Das ist aber im Prinzip nicht wichtig. Freu dich einfach auf die neue Show und abonniere sicherheitshalber schon jetzt meinen Kanal auf YouTube – so verpasst du vor allem in der Startphase nichts und bleibst immer auf aktuellen Stand.

Ansonsten kannst du dir schon mal Fragen überlegen oder einfach spontan sein. Was aus dem Bereich Internet Marketing wolltest du schon immer mal wissen oder bei welchem Thema hast du aktuell ein konkretes Problem?

SEO, Social Media, Content Marketing, Blogging, Facebook, E-Mail Marketing… es gibt so viele Themen und ich werde versuchen, auch möglichst viele davon abzudecken. Dein Job ist es nur, mir deine Frage(n) zu liefern, den Rest erledige ich für dich. Deal?