Infografiken haben es mir ja angetan, das sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Und wenn man sich so auf die Suche nach neuen und vor allem interessanten Exemplaren macht, dann entdeckt man mitunter echte Highlights (sei es nun wegen der Optik oder wegen des Inhalts). „Die Anatomie eines Facebook Fans“ ist ein solches Highlight.

Eigentlich ist der Titel in meinen Augen nicht ganz korrekt, er geht zwar auf das Thema ein, berücksichtigt aber nicht den kompletten Umfang der Infografik. Bei „Die Anatomie eines Facebook Fans“ geht es zwar natürlich darum, ein Fan so gestrickt ist. Viel interessanter sind aber die Inhalte, die erläutern, wie man die Anzahl und vor allem die Qualität der Fans erhöhen kann, um so vornehmlich Power-Fans oder zumindest solche mit hoher Neigung zur Interaktivität zu generieren.

Bildquelle

Aus dieser Infografik kann man meiner Ansicht nach sehr viele nützliche, hilfreiche und vor allem auch lehrreiche Fakten extrahieren. Die Aufmachung ist zudem, wie sollte es anders sein, an das Thema und an Facebook angelehnt. Eine runde Sache also, die die Infografik „Die Anatomie eines Facebook Fans“ hier abliefert.