Facebook ist eine Erfindung aus der USA. Logischerweise orientiert sich das soziale Netzwerk auch entsprechend an der englischen Sprache (zumindest ursprünglich). Bei der Nutzung von Facebook Comments auf der eigenen Website kann das jedoch zu Problemen führen, wenn man nicht die richtigen Einstellungen gewählt hat.

"Denglisierung" in Facebook Comments deaktivieren

So passiert es mitunter, dass korrekt geschriebene deutsche Wörter in den Facebook Comments „denglisiert“ werden – Facebook denkt also, es handele sich eigentlich um falsch geschriebene englische Wörter und bildet das seiner Meinung nach richtige Wort ab. So wird aus „der“ gern mal „there“ und das deutsche Wort „im“ soll nach Facebooks Ansicht doch eher „I’m“ („Ich bin“) bedeuten.

"Denglisierung" in Facebook Comments deaktivieren

Im Textfluss können diese zwanghaften „Denglisierungen“ ganz schön nerven. Wer Facebook Comments auf einer externen Website einsetzt und davon gestresst ist, der kann mit nur einem Klick Abhilfe schaffen. Es reicht nämlich schon, in den Einstellungen der Facebook Comments den „Grammatik-Filter“ zu deaktivieren“ (siehe oben). Wenn „Häufig auftretende grammatikalische Fehler automatisch berichtigen“ NICHT aktiviert ist, dann werden Wörter wie „der“ und „im“ korrekt wiedergegeben und nicht zwangsberichtigt.