Rechnungen schreiben macht Spaß, denn nur wenn man Rechnungen schreibt, hat man ganz offensichtlich Geld verdient. Mal ganz abgesehen davon, wie lange das Eintreiben dieses Geldes dauert (man kennt das ja: Oft geht es sehr schnell, teilweise dauert es aber auch Wochen und Monate), ist es wichtig, dass man sich nicht ewig mit dem Schreiben von Rechnungen aufhält – selbst wenn es Spaß machen sollte. Der Tag hat nur 24 Stunden und es gibt auch jede Menge andere Dinge zu tun. Was muss ein mobiles Rechnungsprogramm also bieten? Es muss schnell und leicht zu bedienen sein und dafür sorgen, dass sich der digitale Alltag deutlich verbessert. Es gibt sehr viel entsprechende Software am Markt, nicht jede kann aber auch dem mobilen Anspruch der User genügen. Da stellt sich doch die Frage: Was genau zeichnet ein Rechnungsprogramm aus, das im mobilen Bereich zu empfehlen ist?

Auf der Suche nach dem mobilen Rechnungsprogramm

Auch Buchhaltung kann mobil sein

Bei solchen Fragen gehe ich den Dingen immer gern auf den Grund und versuche ganz genau herauszufinden, was sich wirklich lohnt. Bei einem Rechnungsprogramm lässt sich das leider nicht ohne einen intensiven Test bewerkstelligen.

Viele der am Markt befindlichen Tools sind perfekt auf die stationäre Nutzung ausgerichtet. Bei manchen gibt es sogar eine App – was aber nicht zwingend heißt, dass sie sich auch wirklich für den mobilen Bereich eignen.

Ich bin ohnehin nicht der Meinung, dass man für alles eine App braucht. Wer viel im mobilen Internet surft, wünschst sich meiner Ansicht nach mehr „Native Apps“ – mobile Websites also, die sich wie eine App verhalten und auch so funktionieren.

Geeignet für Vielreisende

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Technisch ist das ganz einfach möglich und ich denke, dass die Zukunft im mobilen Bereich liegt – ganz besonders auch für Anwendungsgebiete wie dieses. Ich habe mir also einige Anbieter angeschaut und geprüft, ob im mobilen Bereich eindeutige Benefits für mich vorhanden waren.

In erster Linie ging es mir darum, Rechnungen online direkt über mein Smartphone zu erstellen und auch gleich zu verschicken. Eine Methode der Rechnungsstellung also, bei der ich mich nicht zwingend an meinen Schreibtisch setzen muss (obwohl ich mir auch gern mit dem Laptop auf dem Sofa gemütlich mache).

Vor allem für Leute, die viel unterwegs sind, ist ein mobiles Rechnungsprogramm in meinen Augen sehr wichtig. Im Zuge einer ausgewogenen Work-Life-Balance lassen sich Teile der Buchhaltung zum Beispiel auf dem Weg nach Hause erledigen, so dass dann zuhause Zeit für die Familie bleibt.

Rechnungen unterwegs mit dem Smartphone schreiben

title=“Letztendlich bin ich dann beim FirstBill Rechnungsprogramm gelandet“>Letztendlich bin ich dann beim FirstBill Rechnungsprogramm gelandet, was im mobilen Bereich überzeugen kann. Ich habe es mit diversen Endgeräten getestet – egal ob iPhone oder Android, die Bedienung war gleichermaßen gut, was auch für den Gebrauch via Tablet gilt.

Natürlich hat FirstBill auch die ganzen Features an Bord, die man von Rechnungstools so kennt. Das kann sich alles sehen lassen und funktioniert einwandfrei. Ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal sind sie aber in meinen Augen nicht.

Der reibungslose Ablauf auf mobilen Endgeräten allerdings ist wirklich sehr angenehm gelungen. Die Freiheit, auch außerhalb des Büros schnell man eben eine wichtige Rechnung zu schreiben oder auch auf offene Rechnungen aufmerksam zu machen, ist ein großer Mehrwert.

Keine Sorge wegen der Sicherheit

Bleibt noch zu erwähnen, dass auch das Thema Sicherheit groß geschrieben wird. Das ist wichtig, denn vor allem im mobilen Bereich gibt es ja immer noch Zweifler, die besonders bei Finanzangelegenheiten schnell nervös werden.

Da kann ich Entwarnung geben: Tägliche Backups, eine 256 Bit SSL-Verschlüsselung, diverse Firewalls und diverse andere Features sorgen dafür, dass man sich wirklich auf der sicheren Seite befindet.

Wer also viel unterwegs ist und dann zuhause lieber entspannen möchte, der kann seine Freizeit maximieren und mit FirstBill Rechnungen schon auf dem Heimweg erledigen – mit allen Features, die ein Rechnungsprogramm haben muss, damit man letztendlich auch wirklich an sein Geld kommt.