Wer in Deutschland mobil online geht, der benutzt ein Apple-Produkt. Zumindest 8 von 10 Personen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Danach kommt das iOS-Betriebssystem von Apple hierzulande auf einen Marktanteil von 78,4%. Allerdings, und das ist eine kleine Sensation, scheint der Stern von Apple ganz langsam zu sinken.

Im Vergleich zum vorherigen Quartal hat der Anteil nämlich um 3,5% abgenommen. Nutznießer ist hier vor allem Android. Das mobile Betriebssystem aus dem Hause Google kommt auf 13,4%. Schlechte Zeiten dagegen für Microsoft: Die Nutzung des Windows Phone 7 tendiert gegen null – nur knapp 0,6% aller mobilen Surfer in Deutschland vertrauen auf das mobile Betriebssystem aus Redmond.

So scheint es, als würden Android und iOS den Markt derzeit unter sich aufteilen. Und besonders in Hinblick darauf, dass Apple, nachdem der kürzlich verstorbene Steve Jobs schon vor einigen Monaten zurückgetreten war, mit Tim Cook einen neuen Chef hat, wird Android bei ausbleibenden Innovationen im Hause Apple in Zukunft möglicherweise gute Chancen haben, seinen Marktanteil nachhaltig zu erhöhen.