Kommst du beim Online Marketing noch ohne Facebook aus? Fakt ist, dass Facebook nicht mehr einfach nur ein soziales Netzwerk ist. Mehr als 1,6 Milliarden aktive Nutzerinnen und Nutzer machen Facebook zu einem Schlaraffenland für Advertiser, Publisher und alle anderen, die dort nach der richtigen Zielgruppe für die eigene Botschaft suchen. Und was brauchst du, wenn du schon (viele) Fans hast? Richtig, (noch) mehr Fans – zumindest für deine Facebook Page, denn deine Fans sind dort eine loyale Gruppe, die deine Inhalte konsumieren und deinem Content vertrauen. Doch wie kannst du diese Fanbase immer weiter vergrößern, ohne zu unerlaubten Mitteln zu greifen?

5 wirkungsvolle Wege, wie du neue Fans für deine Facebook Page gewinnst

5 wirkungsvolle Wege, wie du neue Fans für deine Facebook Page gewinnst | Quelle: g-stockstudio, Shutterstock.com

1. Finde die „Freunde“ deiner Fans

Das Wort „Freunde“ ist hier mit Absicht in Anführungszeichen geschrieben, weil es nicht wirklich die „Freunde“ deiner schon bestehenden Fans sind. Wenn deine Facebook Page schon Fans hat, dann hast du es leichter, weitere Fans zu finden. Facebook User, die den Leuten, die dich und deine Facebook schon mögen, ähneln und deswegen leichter auch selbst zu Fans gemacht werden können.

Deine schon vorhandenen Fans bilden die interne Grundlage für die Vergrößerung der Fanbase. Das klappt gut, weil Facebook mit seinen „Lookalike Audiences“ eine sehr clevere Möglichkeit anbietet, um eben User zu finden, die sich von den Fans deiner Facebook Page nicht sehr unterscheiden. Mit einer Lookalike Audience kannst du statistische Zwillinge von Facebook Usern ausfindig machen und sie mit Content ansprechen, der ihnen wahrscheinlich gefallen wird.

Rein von der Vorgehensweise ist das sehr einfach. Du erstellst einfach eine Lookalike Audience auf Basis der Fans, die du schon hast. Dann nimmst du diese neue Zielgruppe als Grundlage für eine Werbekampagne auf Facebook. Die Wahrscheinlichkeit, dass du überdurchschnittlich viele Facebook User dazu bringen kannst, Fan von deiner Seite zu werden, ist sehr hoch – genau das machst dir den Ausbau deiner Fanbase viel leichter (und deine Facebook Ads werden zusätzlich auch noch günstiger)…

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Erstellung einer Lookalike Audience basierend auf meiner Facebook Page

Erstellung einer Lookalike Audience basierend auf meiner Facebook Page

2. Gewinne die Aufmerksamkeit neuer User mit Videos

Videos sind auf Facebook wirklich sehr groß und wichtig geworden. Ich selbst setze immer mehr auf diese Medium (zum Beispiel mit meinen Live Videos) und meiner Ansicht nach sind Videos auf Facebook extrem gut geeignet, um potenzielle neue Fans von einer Facebook Page zu überzeugen. Das liegt daran, dass ein Video eben doch persönlicher als ein Text ist (wobei ich natürlich von der Macht eines guten Artikels weiterhin überzeugt bin).

Fakt ist aber, dass Facebook mit seinen Videos mittlerweile schon YouTube Konkurrenz macht. Facebook Live zum Beispiel ist klasse und funktioniert super, die Interaktionsraten sind klasse und du kannst mit deiner Fanbase so direkt und eben „live“ wie nirgendwo anders in Kontakt treten (mal abgesehen von einem wirklichen persönlichen Meeting vor Ort). Wie aber kannst du sonst noch die User auf Facebook von dir und deiner Facebook Page überzeugen.

Facebook Live Videos sorgen für viel Interaktion und fördern die Fanbindung

Ein guter Einstieg ist immer ein „Explainer Video“. Verniedlichend könnte man das auch als „Erklärbär Video“ deklarieren – im Kern trifft es genau den Sinn der Sache, denn mit einem solchen Video stellst du dich oder deine Firma vor und erzählst den Leuten, was du machst und was man von dir erwarten kann. Und natürlich ist ein solches Video auch dazu da, um potenzielle neue Fans tatsächlich zu Fans zu machen. Je genauer du vermittelst, was der Vorteil ist, dir und deiner Facebook Page zu folgen, desto eher wirst du auch neue Fans einsammeln (auch hier wieder als Beispiel meine Live Videos auf Facebook – dort kommen nach jeder Ausgabe jede Menge neuer Fans hinzu, die meine Live Sendung gesehen haben und mir aufgrund der guten Inhalte folgen).

3. Verwandle deine besten Inhalte in einen Lead Magneten

Deine Videos auf Facebook kannst du übrigens natürlich auch mit einer Lookalike Audience wie oben schon beschrieben bewerben. Über diesen Weg wirst du viele Leute auf dich aufmerksam machen und je nachdem, wie gut deine Werbung ist, wirst du auch Fans einsammeln können. Eine sehr ähnliche Vorgehensweise ist angebracht, wenn du aus deinen besten Inhalten ein nützliches und wertvolles Paket zum Download schnürst.

Das ist im Prinzip ganz einfach: Du öffnest das Tool deiner Wahl für Analytics (wie zum Beispiel Google Analytics, eTracker oder auch Piwik). Dort wirst du sehen, welcher Content in den letzten paar Monaten am erfolgreichsten war und am meisten abgerufen wurde. Diese Artikel (wenn es Artikel sind) fasst du zusammen und bastelst daraus ein eBook oder auch eine White Paper – welches du dann im PDF Format abspeicherst und zum Download anbietest.

Wenn du clever bist, machst du das gleich in Verbindung mit der Anmeldung zu einem E-Mail Newsletter. Dann bekommst du vermutlich nicht sofort die User als Fans, kannst Sie aber später über den Newsletterversand dazu auffordern, auch Fan deiner Facebook Page zu werden. Du kannst deinen neuen Lead Magnet (denn genau darum handelt es sich bei deinem „Best Of eBook“) aber natürlich auch wieder bei Facebook mit der Lookalike Audience bewerben. Ganz wichtig (und das gilt auch für Videos): Arbeite immer mit einem eindeutigen Call To Action und sag den Leuten, was sie machen sollen – wenn das nicht tust, dann verschenkst du wichtiges Potenzial.

4. Veranstalte ein Gewinnspiel oder verschenk was

Ja, mir ist schon klar, dass Gewinnspiele nicht den besten Ruf auf Facebook haben. Das ist aber nicht zwingend die Schuld der Gewinnspiele, sondern ihrer Urheber. Die meisten Leute setzen Gewinnspiele auf Facebook einfach falsch ein (ich hatte das Thema auch schon mal in meinem Podcast) und wundern sich dann, wenn die Ergebnisse schlecht sind. Wer gegen die Richtlinien von Facebook oder sogar gegen geltende Gesetze verstößt, sollte sich eigentlich nicht wundern… aber du weißt ja, dass es Leute gibt, die meinen, über diesen Dingen stehen zu können.

Das Veranstalten eines regelkonformen Gewinnspiels auf Facebook ist ganz leicht. Wenn du die wichtigste Regel befolgst, dann wird auch dein Gewinnspiel ein Erfolg: Sei themenrelevant! Wenn du auf Facebook mit dem Thema „Autoreifen“ unterwegs bist, dann verlose keine iPads – denn dann bekommst du nur Gewinnspieltouristen, die sich nach deinem Gewinnspiel nie wieder blicken lassen. Mach es lieber so wie ich und verlose etwas, das erstens in einer direkten thematischen Verbindung zu deiner Facebook Page steht und das zweitens dazu auch noch sehr nützlich ist:

Mit einem themenrelevanten und regelkonformen Gewinnspiel kannst du viele neue Fans gewinnen

Wenn du dann noch rechtlich sauber arbeitest, dich an die Richtlinien von Facebook hältst und zusätzlich auch transparent bist und den Leuten zeigst, dass du selbst professionell bist, dann wirst du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit keine Probleme bekommen. Ganz im Gegenteil, du wirst zu einem relativ niedrigen Preis eine ganze Menge neuer Fans bekommen, die sich für das Thema deiner Facebook Page aktiv interessieren. Mit solchen Facebook Usern wächst auch deine Fanbase vernünftig und du kannst mit deiner Facebook Page gesund und sinnvoll immer größer werden.

5. Leite den Traffic von anderen sozialen Netzwerken zu Facebook

Das ist eigentlich ein Klassiker, der immer wieder für tot erklärt wird – unter bestimmten Voraussetzungen funktioniert er aber immer noch. Wenn du auch in anderen sozialen Netzwerken aktiv bist und dort Follower hast, dann ist es völlig legitim, diese User auf deine Inhalte aufmerksam zu mache, die du auf Facebook veröffentlicht hast. Letztendlich geht es nicht darum, wo deine Inhalte veröffentlicht werden – wenn sie wirklich gut sind, dann werden die Leute sie konsumieren.

Selbstverständlich hast du einen strategischen Vorteil, sofern du Facebook in das Zentrum deiner Aktivitäten in Sachen Publishing stellst, wenn es um Social Media geht (letztendlich muss deine Website das Zentrum sein und bleiben, denn dort kannst du tun und lassen, was du willst – ohne im Zweifel bestraft zu werden… stell dir mal vor, dass Facebook deine Fanpage dicht macht, warum auch immer… DANN hast du ein massives Problem, wenn du NUR auf Facebook gesetzt hast). Neue Leads kannst du auf diese Weise optimal einsammeln und die User so auf deine Facebook Page aufmerksam machen.

Via Facebook können diese User dann am Ende auch wieder in deinem E-Mail Marketing Funnel landen und dort zu einem Teil deiner loyalen Community werden – denn nur in einem von dir selbst kontrollierten System wie einem E-Mail Newsletter hast du die volle Kontrolle über deine Leads. Facebook ist eine der Säulen für den Aufbau einer solchen Community und kann unter diesem Gesichtspunkt eine sehr große Hilfe sein. Dazu musst du die User aber zunächst davon überzeugen, dass sie dir auf Facebook folgen sollen – in diesem Artikel hast du einige Möglichkeiten kennengelernt, wie das funktionieren kann.

Fazit

Facebook eignet sich heute vielleicht noch nicht so gut, um dort direkt etwas zu verkaufen. Zwar trifft das besonders in Bezug auf gezielte Werbung nach meiner Erfahrung ganz und gar nicht zu, aber wenn es um das Verkaufen in einem nicht werblichen Kontext geht, wird die Sache schon schwieriger. Facebook eignet sich aber perfekt, um darüber die eigene Fanbase zu vergrößern! Wenn du mit hochwertigen Inhalten bei den Usern positiv auffällst und dieser Content zusätzlich auch noch nützlich oder hilfreich ist und Probleme löst, dann bist du auf dem richtigen Weg. Genau dann sammelst du nämlich wertvolle Leads ein, die du im Laufe der Zeit „aufbauen“ kannst. Ganz zum Schluss noch der Hinweis, dass du natürlich KEINE Fans kaufen sollst! Das versaut dir deine Facebook Page auf Dauer und du wirst es für alle Zeiten bereuen…