Auf dem kürzlich abgehaltenen Web 2.0 Summit in San Francisco hat Googles „Social Media Guru“ Vic Gundotra neue spannende Zahlen zu Google Plus veröffentlicht. Demnach sollen in den ersten 100 Tagen des neuen sozialen Netzwerks 3,4 Milliarden Fotos hochgeladen worden sein.

Dieser Wert setzt sich laut Gundotra aus einem Mix zusammen, denn durch Picasa, Uploads von Android Smartphones und direkter Uploads bei Google Plus soll der Wert entstanden sein. Das zeigt, das Google Plus auch in diesem Segment mit Erfolgen aufwarten kann. Erst kürzlich wurde bekannt, dass man bisher über 40 Millionen Nutzerinnen und Nutzer für Google Plus als Mitglieder begeistern konnte.

Bildquelle

Von Konkurrenz Facebook ist man indes noch weit entfernt, denn dort liegen angeblich insgesamt schätzungsweise 100 Milliarden Fotos auf den Servern und jeden Monat kommen um die 6 Milliarden Bilder dazu. Das ist in der Tat ein noch viel unglaublicherer Wert, den man bei Google Plus noch erreichen muss.

Allerdings, so Gundotra, befinde man sich eindeutig auf dem richtigen Weg. Und für Google, das als reine Suchmaschine so lange auf eigene soziale Signale verzichten musste, scheint sich Google Plus immer mehr als ein echtes Konkurrenzprodukt zu Facebook zu erweisen.