Wie gut kennst du dich mit Suchmaschinenoptimierung aus? Diese sagenumwobene Disziplin, die kurz als „SEO“ (vom englischen „Search Engine Optimization“) bekannt ist, sorgt immer wieder für Gesprächsstoff. Fakt ist: SEO ist wichtig, denn wenn deine Website, dein Blog oder dein Online Shop nicht suchmaschinenoptimiert ist, dann ist es so gut wie unmöglich, bei Google auf die erste Seite der Suchergebnisse zu kommen. Insbesondere für Online Shops ist der Traffic von Google besonders wichtig, damit die Verkaufszahlen stabil bleiben und steigen! Zugegeben, dank Social Media (und hier vor allem Facebook) gibt es heute Alternativen, Traffic zu erzeugen. Aber glaub mir, ohne Google geht es nicht. Das Problem: Es ist nicht leicht, bei Google auf die erste Seite zu kommen. Der folgende Artikel basiert auf einer sehr praktischen Infografik, die mir über den Weg gelaufen ist – lass mich dir also zeigen, worauf es ankommt, wenn speziell dein Online Shop bei Google gut abschneiden soll…

12 wertvolle SEO Tipps für deinen Online Shop in einer Infografik

Die Infografik zeigt, was bei SEO für Online Shops wichtig ist, Download am Ende des Artikels

Schritt für Schritt mit SEO erfolgreich

Warum ist die Infografik praktisch? Nun, grundsätzlich handelt es sich um eine Art Checkliste. Und Checklisten sind immer praktisch, denn nichts ist einfacher, als sich an einem festgelegten Prozess zu orientieren.

Mit einer Checkliste kannst du bestimmte Anforderungen nacheinander Punkt für Punkt abhaken und hast am Ende mit Sicherheit nichts vergessen. Das ist ja der Vorteil an Checklisten – du siehst alle wichtigen Aspekte und wenn du 100-prozentig korrekt arbeiten und erfolgreich sein willst, dann musst du dich eben an die „Anleitung“ halten.

Ich weiß, das kann manchmal nervig sein, weil du für einige Punkte mehr Zeit zur Erledigung brauchst, als das bei anderen der Fall sein mag. Aber du kannst mir vertrauen, denn ich hab früher auch oft ohne Checklisten gearbeitet – mit teilweise sehr unerfreulichen Ergebnissen… heute bin ich ein echter Fan und deswegen weiß ich, dass gut gemachte Checklisten deine Arbeit letztendlich erleichtern.

[BONUS] Gratis PDF eBook und Checkliste: Lade dir das gratis eBook "10 Internet Marketing Tipps, mit denen du deine Website sofort verbesserst" jetzt runter und mach deine Website in wenigen Schritten erfolgreicher. Klick hier auf diesen Link und starte den Download deines kostenlosen eBooks!

Wenn du bei Google nicht gut rankst, dann bist du unsichtbar

Doch zurück zum Thema „SEO“: Suchmaschinenoptimierung ist wichtig, weil du ohne Suchmaschinenoptimierung bei Google nicht oder nur schlecht ranken wirst. Falls du es nicht wusstest – Google ist mit knapp 95 Prozent Marktanteil die einzig relevante Suchmaschine in Deutschland. Wer bei Google nicht stattfindet, der findet auch im Internet nicht statt, so einfach ist das.

Gute Rankings bei Google sind gleichbedeutend mit mehr Traffic und im Falle eines Online Shops auch immer mit mehr Sales (wenn du gute Landing Pages hast). Allein schon deswegen musst du gute SEO machen, weil du dir andernfalls schlicht und ergreifend am Ende des Tages sehr viel Geld durch die Lappen gehen lässt.

Du könntest natürlich munter Werbeanzeigen via AdWords buchen, doch warum sollst du Geld für Klicks bezahlen, wenn du den gleichen Traffic mittel- bis langfristig auch „kostenlos“ bekommen kannst?

SEO ist Marathon, kein Sprint

In der Regel wartet ein großer Haufen Arbeit auf dich, bevor es soweit ist. SEO ist kein Sprint, sondern ein knallharter Marathon. Zudem musst du immer auf dem aktuellen Stand sein, denn Google liebt Updates – kleinere Updates (Verbesserungen) am Suchalgorithmus nimmt Google täglich vor, von Zeit zu Zeit gibt es dann aber auch immer mal wieder große Updates, die teilweise viel auf den Kopf stellen und dafür sorgen, dass so manche Website im Nirwana verschwindet.

Das soll dir und deinem Online Shop natürlich nicht passieren, denn das wünsche ich nur den Leuten, die die Suchergebnisse von Google absichtlich vollspammen. Für die korrekte Optimierung deines Online Shops gibt dir die Infografik jede Menge nützliche Anleitungen an die Hand.

Dazu bekommst du Erklärungen, wie du zum Beispiel dafür sorgst, dass du Fehler auf deiner Website frühzeitig erkennst, indem du die Google Search Console benutzt (früher hieß das mal „Google Webmaster Tools“). Dort kannst du deine Website anmelden und Google gibt dir dann jede Menge Hinweise, bei welchen Punkten Handlungsbedarf besteht.

Mach deinen Online Shop suchmaschinentauglich

Ebenfalls wichtig ist natürlich die eigentliche Optimierung deiner Website, was im Fachjargon als „Onpage Optimierung“ bekannt ist. Dazu gehört die korrekte Nutzung von Überschriften oder das Ausfüllen bestimmter Meta-Tags, wie zum Beispiel der Description. Auch die korrekte Benennung von Bildern ist wichtig, gleiches gilt für die Größe deiner Bilder und auch die Nutzung des „alt“-Attributs, denn damit gibst du Google wichtige Hinweise, was inhaltlich auf einem Bild „zu sehen“ ist.

Google hat mit diesem „Sehen von Bildern“ immer noch ein paar Schwierigkeiten, obwohl das in den letzten Jahren deutlich besser geworden ist. Trotzdem schadet es nicht, Google so viele Informationen wie möglich über die Inhalte deiner Website zu geben, denn dann steigen die Chancen, dass deine Rankings viel besser werden.

Apropos Inhalte: Vor allem bei Online Shops musst du dafür sorgen, dass deine Produkte gut und möglichst ausführlich beschrieben werden. Nur so kann Google deine Website besser einordnen und im Idealfall auch besser ranken. Einzigartige Inhalte, die es so nur auf deiner Website gibt, sind deshalb Pflicht!

Je schneller desto besser

Und was ist mit der Technik? „Technical SEO“ ist ein extrem wichtiger Bereich und wenn dein Online Shop hier nicht gut aufgestellt ist, dann wirst du Probleme bekommen. Das fängt zum Beispiel bei der Geschwindigkeit an – je schneller die Seiten deines Online Shops ausgeliefert werden, desto mehr freut sich Google.

Google hat ein Interesse daran, dass die Besucher deines Online Shops nicht lange warten müssen, um die Inhalte zu sehen. Und das sollte natürlich auch in deinem Interesse sein, denn wenn deine User lange warten müssen, dann werden sie deinen Shop schneller verlassen, als du „Suchmaschinenoptimierung“ buchstabieren kannst. Auch dafür hat die Infografik eine kleine Anleitung parat, genau wie für das richtige Anlegen einer Sitemap, damit deine Inhalte besser zu indexieren sind – auch das liebt Google!

Google hat mehr als 200 Rankingfaktoren, die man nur schwer auf einen Blick abbilden kann. Mit den 12 Tipps aus der Infografik bist du aber auf jeden Fall schon auf einem guten Weg und hast einige der wichtigsten Basics abgedeckt. Damit eröffnest du für deinen Online Shop die lukrative Chance, gut bei Google gelistet zu werden – je höher desto besser. Schau dir die Infografik also einfach mal an, du kannst sie hier als PDF downloaden und hast dann immer auf einen Blick parat, wo einige der wichtigsten Stellschrauben sind, damit dein Online Shop mehr Traffic von Google bekommt.

✅ Klick jetzt auf die verpixelte Infografik, um sie dir unverpixelt anzusehen und den kostenlosen Download zu starten!

Klick jetzt auf die verpixelte Infografik, um sie dir unverpixelt anzusehen oder um den kostenlosen Download zu starten!

✅ Klick jetzt auf die verpixelte Infografik, um sie dir unverpixelt anzusehen und den kostenlosen Download zu starten!