Die Nachricht ist keine Überraschung, aber beeindruckend: Erstmals konnte Mark Zuckerberg verkünden, dass es 1 Milliarde aktive Facebook User gibt. Einer von sieben Menschen auf der Erde ist somit nicht nur bei Facebook angemeldet, sondern dort auch pro Monat mindestens einmal wissentlich online, um das soziale Netzwerk aktiv zu nutzen. Außerdem ist das Wachstum laut Auskunft von Facebook weiterhin ungebrochen. Mark Zuckerberg selbst ließ die Welt heute wissen, wie populär das von ihm gegründete Netzwerk mittlerweile geworden ist.

1 Milliarde aktive Facebook User

Facebook beeinflusst die Massen

1 Milliarde aktive Facebook User sind schon eine Hausnummer. Auch wenn das Erreichen dieser historischen Marke in den vergangenen Woche absehbar war, ist die an sich doch gigantisch. Nie zuvor gab es ein vergleichbares Produkt, das so erfolgreich war. Künftige soziale Netzwerke, aber auch die aktuelle Konkurrenz werden sich mit dieser Reichweite messen müssen. Seiner kurzen und knappen Erklärung direkt bei Facebook fügte Mark Zuckerberg ein Dokument mit den aktuellen „Key Metrics“ bei. Diese schlichte Auflistung macht deutlich, wie wichtig Facebook mittlerweile ist und wie viele Menschen es tagtäglich beeinflusst.

Userzahlen in nur 2 Jahren verdoppelt

Und weiteres Wachstum ist vorprogrammiert. Erst gestern berichtete Facebook, dass es Tests mit neuen Werbeformen für private Profile gibt. Für 2013 ist ein Facebook Smartphone geplant und auch an einer eigenen Suchmaschine wird angeblich gearbeitet. Alles Voraussetzungen für eine fortgesetzte Expansion. Zum Vergleich: Erst im Juli 2010 hatte Facebook die Marke von 500 Millionen aktiven Nutzern durchbrochen, dafür hatte man ab der Grundung 2004 über 6 Jahre gebraucht. Die Verdoppelung von 500 Millionen auf 1 Milliarde aktive Facebook User dauerte dagegen nur knapp über 2 Jahre.