22. April 2015

Testbericht: Wie du mit Pinpoll schnell und einfach Umfragen auf deiner Website machst

Testbericht: Wie du mit Pinpoll schnell und einfach Umfragen auf deiner Website machst

Ich schätze mal, jeder von euch hat sich mindestens schon einmal gewünscht, eine knackige Umfrage auf der eigenen Website zu machen. Mir persönlich drückte da erst neulich wieder der Schuh, als ich für ein Projekt wissen wollte, wie die User der Website zu einem bestimmten Thema im Detail ticken. Und ihr kennt mich: Wenn ich solche Dinge umsetzen will, dann schau ich mir genau an, welche Möglichkeiten es dafür gibt – und teste diese Möglichkeiten. Grundsätzlich gibt es einen Haufen Tools, die jede Menge Funktionen haben. Im Prinzip war ich aber auf der Suche nach einem Tool, mit dem sich das eher ohne viel Aufwand umsetzen lässt. Und so bin ich auf Pinpoll aufmerksam geworden und hab dem Tool intensiv unter die Haube geschaut. Hier mein Testbericht: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


13. April 2015

Snapchat ist bei reichen Teenagern beliebter als Facebook

Snapchat ist bei reichen Teenagern beliebter als Facebook

Gleich vorweg: Facebook hat meiner Ansicht nach kein Problem mit Teenagern und weil ich mir immer aktuelle Zahlen anschaue, entspricht es auch nicht den Tatsachen, dass es einen “Teenie-Exodus” bei Facebook gibt. Facebook wird heute anders als noch vor einigen Jahren genutzt und die Zielgruppe der 13- bis 17-Jährigen entdeckt immer stärker ein zusätzliches Medium, um mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben: Snapchat, der “Instant Messenger”, den Facebook kaufen wollte, aber abblitzte (das gilt übrigens auch für Google). Und in der Tat ist Snapchat bei Teenagern schon beliebt, das lässt sich aus kürzlich veröffentlichten Zahlen schließen. Das liegt zum großen Teil aber daran, dass Snapchat eine komplett andere User Experience bietet als Facebook. Was aber sind die weiteren Gründe für diesen Erfolg? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


5. April 2015

Wie du einen Blogartikel schreibst, der 1.319 Mal geteilt wird

Wie du einen Blogartikel schreibst, der 1.319 Mal geteilt wird

Warum bloggst du? Der Grund ist letztendlich egal, denn Bloggen macht am meisten Spaß, wenn deine Inhalte oft und zahlreich geteilt werden. Nur auf diese Weise kannst du deine Reichweite vergrößern und nur so ist es möglich, dass du auf lange Sicht wächst. Wachstum ist wichtig, denn nichts in frustrierender, als wenn du auf der Stelle trittst. Wird dein Blogartikel aber 1.319 Mal geteilt, dann passiert das nicht, zumindest nicht auf den Artikel bezogen. Mit diesem Report will ich dir zeigen, wie genau das funktioniert: Wie schreibst du einen Blogpost, der 1.319 Mal geteilt wird und viel wichtiger – wie kannst du das Prinzip immer wieder anwenden, damit alle deine Artikel so gut laufen? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


31. März 2015

SEOeasy im Test: Wie du deine Website gratis auf Vordermann bringst

SEOeasy im Test: Wie du deine Website gratis auf Vordermann bringst

Suchmaschinenoptimierung als eigenständige Disziplin wird in regelmäßigen Abständen für tot erklärt. Zugegeben, mit Facebook ist mittlerweile eine mächtige Konkurrenz erwachsen, die Google vor allem im Bereich der mobilen Werbung ernsthafte Sorgen bereitet. Aber seien wir ehrlich: Wenn es um das proaktive Suchen von Informationen geht, dann führt auch heute nach wie vor kein Weg an Google vorbei. Weil sich eben daran nichts geändert hat, brauchen wir Suchmaschinenoptimierung als Disziplin nach wie vor. Und wer bei Google gefunden werden will – allerdings nicht erst auf Seite 34 – muss seine Hausaufgaben machen und eine Website bauen, die suchmaschinenfreundlich ist. Das lässt sich in mühevoller Handarbeit bewerkstelligen – oder mit einem entsprechenden Tool. Inzwischen gibt es diverse solcher Tools und einige davon sind tatsächlich immer noch kostenfrei, wie zum Beispiel SEOeasy: Ich habe das Tool für euch getestet, hier mein Bericht: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


30. März 2015

IMP 003: Wie Facebook zur zentralen Macht im Internet werden will (F8 Recap)

IMP 003: Wie Facebook zur zentralen Macht im Internet werden will (F8 Recap)

In der dritten Episode des Internet Marketing Podcasts geht es um die F8. Wer letzte Woche nichts von der Facebook Entwicklerkonferenz in San Francisco nicht mitbekommen hat, der hat jetzt definitiv eine Bildungslücke. Die schließe ich aber sehr gern – und möchte kurz darauf zu sprechen kommen, dass ich dieses Recap eigentlich nur deswegen aufgenommen habe, weil mir die meisten schriftlichen Recaps, die ich in den letzten Tagen gelesen habe, nicht weit genug gegangen sind. Was genau ich damit meine, erfährst du direkt im Podcast. Fakt ist, dass Facebook tatsächlich die zentrale Macht im Internet werden will und mittlerweile auch nicht mehr vor mächtigen Konkurrenten wie YouTube einknickt. Was genau das für dich und dein Marketing bedeuten kann und warum der Messenger jetzt eine „Platform“ ist, das erkläre ich dir in der neuen Episode des Internet Marketing Podcasts: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


26. März 2015

Wie dein Instagram Contest ein voller Erfolg wird

Wie dein Instagram Contest ein voller Erfolg wird

Aus vielen Gesprächen der letzten Woche weiß ich: Instagram ist für viele von euch noch Neuland. Es gibt auch bei uns in Deutschland schon jede Menge erfolgreiche Instagrammer, aber in der breiten Masse ist Instagram meiner Ansicht noch nicht angekommen. Wohlgemerkt… NOCH nicht! Denn so wie ich die Situation derzeit erlebe und beurteilen kann, tut sich was bei der flächendeckenden Nutzung von Instagram – und nicht nur bei Teenagern. Aktuell aber kannst du noch zu den Early Adoptern gehören, vor allem wenn du Instagram als Marketing-Tool einsetzt – denn genau das ist es (auch wenn das viele Teenager vielleicht noch nicht wahrhaben wollen). Aus meiner Sicht ist es Zeit für Instagram und damit sich die Sache auch lohnt, brauchst du Reichweite, die du mit einem coolen Instagram Contest aufbauen kannst. Wie das genau funktioniert und was du für einen erfolgreichen Contest auf Instagram brauchst, zeige ich dir im folgenden Artikel: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


22. März 2015

Wie deine Landing Page mit diesen 5 simplen Tricks deutlich besser konvertiert

Wie deine Landing Page mit diesen 5 simplen Tricks deutlich besser konvertiert

Wenn du mein aktuelles eBook gelesen hast, dann weißt du, dass ich mich besonders für die Erzeugung von Traffic interessiere. Website-Traffic, der aus unterschiedlichen Quellen dafür sorgt, dass mehr Besucher auf dein Angebot im Internet aufmerksam werden. Keine Frage, Traffic IST wichtig – doch einfach nur Traffic reicht nicht. Die Besucher auf deiner Website müssen auch konvertieren. Bei einem Online Shop zum Beispiel geht es darum, dass die Besucher des Shops dort einkaufen. Die entsprechende Landing Page muss in diesem Shop also entsprechend aufgebaut sein. Kommen nur Besucher, die nichts kaufen, dann wird so ein Online Shop schnell zu einer frustrierenden und vor allem kostspieligen Angelegenheit. Und selbst wenn deine Landing Page möglicherweise schon gut funktioniert – es geht immer noch besser! Im folgenden Artikel zeige ich dir 5 simple Tricks, die du sofort anwenden kannst und mit denen deine Landing Pages deutlich besser als vorher konvertieren werden: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


12. März 2015

Die 3 wichtigsten Gründe, warum du von meinem kostenlosen Newsletter profitierst

Die 3 wichtigsten Gründe, warum du von meinem kostenlosen Newsletter profitierst

Kennst du schon meinen Newsletter? Wenn ja, dann brauchst du an dieser Stelle nicht weiterzulesen – wenn nicht, dann solltest du dranbleiben, denn ich werde dir mit diesem Artikel erklären, warum es für dich absolut sinnvoll ist, meinen Newsletter zu abonnieren. Bis heute haben das schon über 5.752 Nutzerinnen und Nutzer getan – und das aus gutem Grund, denn mein Newsletter ist nicht einfach nur eine weitere E-Mail, die dein Postfach verstopft. Mein Newsletter ist deine Garantie, immer sofort und aus erster Hand zu erfahren, was es auf meiner Website für Neuigkeiten gibt. Mehr noch: Wenn du meinen Newsletter abonniert, dann gibt es immer wieder auch exklusive Inhalte, die so nirgendwo anders veröffentlicht werden – auch nicht auf meiner Website! Doch lass mich dir das alles im Detail erklären: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


9. März 2015

Influencer Marketing: Die 5 wichtigsten Faktoren

Influencer Marketing: Die 5 wichtigsten Faktoren

Influencer Marketing wird im modernen Marketing-Mix wichtiger. Grund: Es wird immer mehr Content veröffentlicht – von immer mehr Leuten. Darunter sind viele User, die extrem sinnvolle Inhalte produzieren. Solche Menschen fallen auf, weil ihr Content von anderen zum Beispiel auf sozialen Netzwerken wie Facebook massenhaft geteilt wird. Das sorgt für viel Reichweite und letztendlich erarbeiten sich diese Menschen einen Status – denn andere User im Web vertrauen auf diese Inhalte und natürlich auch auf deren Produzenten. Genau auf diese Weise werden Influencer geboren. Mit ihren Inhalten beeinflussen sie andere und machen sich selbst gleichzeitig zur Autorität. Vor allem PR-Agenturen sind von diesen Influencern oft sehr angetan – weil sie glauben, dass diese Influencer ihre eigenen Inhalte verbreiten. Das passiert auch, allerdings nicht immer! Influencer Marketing ist eine komplexe Angelegenheit, die mit einer sinnvollen Strategie aber in den Griff zu kriegen ist. Diese Checkliste zeigt dir, wie das geht: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


5. März 2015

Wie du alten Content auf deiner Website optimal runderneuerst

Wie du alten Content auf deiner Website optimal runderneuerst

Je länger du einen eigenen Blog oder eine eigene Website hast, desto mehr Content wird sich mit der Zeit ansammeln. Grundsätzlich eine gute Sache, denn je mehr Inhalte du anbietest, desto mehr Besucher wirst du in der Regel auch auf deine Seite ziehen. Die Sache hat allerdings einen Haken: Viele deiner Inhalte werden älter und sind irgendwann nicht mehr up-to-date. Das ist nicht weiter schlimm, wenn es sich zum Beispiel um Nachrichten handelt. Nachrichten sind ohnehin nicht für die Ewigkeit geschaffen, bei anderen Arten von Content sieht das aber ganz anders aus. Ein Beispiel dafür sind Ratgeber-Themen oder auch Anleitungen. Inhalte dieser Art bezeichne ich als “Evergreen-Content”, denn sie sind zeitlos und können immer wieder verwendet werden. Das Problem mit dem “Älter werden” solcher Inhalte aber bleibt trotzdem. Gegen dieses Altern kannst du selbst etwas tun, indem du den Alterungsprozess einfach aufhältst oder sogar umkehrst. Ewige Jugend für deinen Content? Ja, das geht und ich zeige dir in diesem Artikel, wie das im Detail funktioniert: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


Worum geht’s auf dieser Website?

Du bist hier auf der Website von Björn Tantau gelandet. Ein paar Infos über mich findest du in der rechten Sidebar und wenn du dort auf die entsprechenden Links klickst, kannst du dich auch gleiche über meine Arbeit informieren und dir anschauen, was ich bisher so alles gemacht habe.

Grundsätzlich liegen mir die folgenden Themen am Herzen: Web, Tech, Mobile und Marketing. Vier schöne Buzzwords, die dir täglich vermutlich im Stundentakt online über den Weg laufen. Mein Ansatz bezüglich dessen, was ich auf dieser Website hier schreibe, geht über das eigentliche Informieren hinaus. Ich will sinnvolle Artikel schaffen, die dir einen echten Mehrwert bieten.

Mit meinen Artikeln sollst du konkret etwas anfangen können. Der Content auf dieser Website soll deinen Horizont erweitern und dich zum Nachdenken animieren. Er soll dir helfen, Probleme zu lösen oder dein Online Marketing zu verbessern. Die Inhalte sollen dich fit machen für die rasend schnelle Evolution des Internets. Und damit du hier nicht auf der Strecke bleibst, produziere ich den passenden Content.

Diese Inhalte drehen sich meistens um die vier schon genannten Themen: Web, Tech, Mobile und (Online) Marketing. Dementsprechend findest du bei mir viel über Facebook und wie man das weltweit größte soziale Netzwerk für seine Zwecke erfolgreich einsetzt. Ich befasse mich auch mit Themen aus den Bereichen Linkaufbau oder Suchmaschinenoptimierung. Zwei ganz wichtige Bereiche, ohne die man heutzutage kein sinnvolles Online Marketing machen kann.

Gleiches gilt für Themen wie mobiles Internet. Immer mehr Leute sind mobil online oder auch auf der Couch, entweder mit Tablet oder Smartphone. Kern der Sache ist: Die Art und Weise, wie Inhalte online konsumiert werden, ändert sich und darüber schreibe ich – natürlich immer mit dem Anspruch, nur solche Artikel zu veröffentlichen, die auch wirklich nützlich sind.

Social Media habe ich mit Facebook bereits angeschnitten und obwohl Facebook eindeutig die Nummer eins der sozialen Netzwerke ist, gibt es natürlich noch viel mehr. Google+ wird immer wichtiger und besonders die Verzahnung mit Google und der Websuche macht den Bereich SEO so unglaublich spannend. Schon seit Beginn bin ich ein Fan von Twitter und widme mich deswegen auch diesem Thema und selbst YouTube habe ich auf dem Schirm, obwohl es nicht zwingend rein als soziales Netzwerk anzusehen ist.

Eine meiner Leidenschaften innerhalb des Bloggens ist das meiner Ansicht nach immens wichtige Thema Content Marketing, das mittlerweile insgesamt endlich die gebührende Aufmerksamkeit bekommt, die es schon lange verdient. Wichtige Aspekte wie Branding und Markenbildung gehören aus meiner Sicht zum Content Marketing dazu und haben auch immer mehr Einfluss auf SEO und Social Media.

Web, Tech, Mobile und Marketing: Das sind meine Themen, zu denen viel geschrieben werden kann. Meine Mission sehe ich darin, meiner Leserinnen und Leser angemessen zu unterhalten und dabei zusätzlich nützliches und praktisches Wissen für den täglichen Gebrauch zu vermitteln. Dafür schreibe ich auf dieser Website und dafür teile ich meine Inhalte so oft es geht.

Google+
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
YouTube
Bekannt aus Presse und TV
Referenzen