18. Dezember 2014

Meine 10 erfolgreichsten Artikel in 2014

Meine 10 erfolgreichsten Artikel in 2014

Wo man dieser Tage auch hinschaut sprießen die Jahresrückblicke wie Pilze aus dem Boden. Ich selbst werde mich in diesem Jahr nicht direkt an dieser Prozedur beteiligen und stattdessen den Blick nur auf meine Website werfen. Da ist in 2014 extrem viel passiert und ich habe sehr stark in neue Inhalte investiert. Mittlerweile bin ich fast komplett davon abgekommen, aktuelle News aufzugreifen und diese zu verarbeiten. Aus meiner Sicht bringt es meinem Publikum (also dir) nicht viel, wenn ich aktuelle Meldungen erneut verwerte – dafür gibt es viele andere Websites, die sich damit befassen. Unter meinen 10 erfolgreichsten Artikeln in 2014 taucht somit auch keine einzige News auf – stattdessen finden sich Beiträge, die immer mit einem konkreten Nutzen verbunden sind. Und hier sind sie (zusammengestellt anhand der Abrufzahlen meiner Statistiken bei Google Analytics für das Jahr 2014): Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


16. Dezember 2014

Facebook Search: Kommt bald endlich eine sinnvolle Suchmaschine?

Facebook Search: Kommt bald endlich eine sinnvolle Suchmaschine?

Facebook als richtige Suchmaschine, das ist bisher nur ein frommer Wunsch vieler User. Dabei wäre eine funktionierende Facebook Search die perfekte Ergänzung zum bisherigen Produkt-Portfolio des weltweit größten sozialen Netzwerks. Doch die Fortschritte ließen nach meinem subjektiven Empfinden in den letzten Jahren stark zu wünschen übrig. Woran liegt das? Will sich Mark Zuckerberg nicht mit Google anlegen oder ist Facebook als Suchmaschine schlicht und ergreifend aufgrund der enormen Menge an Daten nicht realisierbar? Auch ich kann darüber nur spekulieren – die Entwicklungen der jüngsten Vergangenheit motivieren mich aber zu der Annahme, dass sich jetzt etwas tut. Kommt die “echte” Facebook Search? Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


15. Dezember 2014

E-Mail Marketing mit CleverReach: Meine Erfahrungen

E-Mail Marketing mit CleverReach: Meine Erfahrungen

Treuen Leserinnen und Lesern meiner Website wird aufgefallen sein, dass ich viel Energie in das Thema E-Mail Marketing stecke. Gleichzeitig schau ich mir gern neue Tools an – oder solche, die ich selbst noch nicht kenne. Die müssen nicht zwingend neu sein, trotzdem schadet es nicht, auch Tools zu testen, die bereits länger am Markt sind, wenn ich sie selbst eben noch nicht kenne. E-Mail Marketing ist eine extrem unterschätzte Disziplin, die enormes Potenzial bietet. Mit anderen Worten: Während man die meisten User bei Google oder via PPC-Kampagnen immer wieder neu abholen muss und auch über andere Kanäle keine besonders feste Bindung zu seinen Usern aufbauen kann (mal abgesehen von Facebook), ist das beim E-Mail Marketing zum Glück ganz anders. Genau deswegen steh ich so drauf und genau deswegen ist auch mein heutiger Test auch für einige von euch ganz sicher sehr interessant: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


11. Dezember 2014

AppYourself: Dank Baukasten zur eigenen App in nur 3 Schritten?

AppYourself: Dank Baukasten zur eigenen App in nur 3 Schritten?

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Eine eigene App für Android, iOS oder Windows Phone in 3 einfachen und schnell erledigten Schritten. Genau das aber verspricht AppYourself mit seinem App-Baukasten. Grundsätzlich klingt das sehr interessant, denn die Notwendigkeit für eine App, die auf einem Smartphone läuft, ist heutzutage definitiv gegeben. Immer mehr Menschen sind überwiegend oder sogar nur noch via Smartphone im Internet und wer dann als Anbieter nicht präsent ist, lässt sich diverse Chancen entgehen. Weil die Programmierung einer mobilen App nicht jedermanns Sache und zudem oft auch sehr teuer ist, sind Baukasten-Systeme wie das von AppYourself auf jeden Fall einen Blick wert: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


8. Dezember 2014

Die perfekte E-Mail: So schreibst du sie!

Die perfekte E-Mail: So schreibst du sie!

Die perfekte E-Mail – kann es sie überhaupt geben? Fakt ist, dass jeder (also auch du) mit wenigen Schritten seinen eigenen Stil deutlich verbessern kann. Und das ist nicht unwichtig, denn mit deiner E-Mail willst du jemanden erreichen, also soll die E-Mail auch unbedingt konsumiert werden. Das gilt für den privaten und natürlich auch für den geschäftlichen Bereich – und ganz besonders dann, wenn es um E-Mail Marketing geht. Öffnungs- und Klickraten lassen sich enorm steigern, wenn du dich an ein paar einfache Regeln hältst. So schreibst du bessere E-Mails und erreichst mehr User aus deiner Zielgruppe. Probier es aus, ich präsentiere dir hier die Anleitung: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


8. Dezember 2014

“Die #FragDenTantau Show” kommt: Sieh dir jetzt diesen Trailer an!

“Die #FragDenTantau Show” kommt: Sieh dir jetzt diesen Trailer an!

Wenn du mich und meine Website schon längere Zeit verfolgst, dann wird dir aufgefallen sein, dass ich immer wieder auch Fragen beantworte, die mir von meinem Publikum gestellt werden. Bisher hatte ich diese Fragen in meiner Kategorie “User fragen, Björn antwortet” (hört auf die Abkürzung “UFBA”) abgefangen und entsprechend verarbeitet. Mein Eindruck war bisher immer, dass die die Content-Form gut angekommen ist. Nachvollziehbar: Wer ist nicht happy, wenn dringende Fragen beantwortet werden? Allerdings wäre das in der jetzigen Form nur eine weitere Art, “gedruckte” Inhalte zu publizieren – und ich finde, auf einer Website wie dieser hier darf nicht nur Content in Form von Texten, Fotos und Bildern stattfinden. Also hab ich mir überlegt, auf welche Art und Weise ich Publikums-Fragen sonst noch beantworten könnte. Hier das Ergebnis: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


4. Dezember 2014

Facebook Multi Product Ads: Konvertierungsrate drastisch steigern

Facebook Multi Product Ads: Konvertierungsrate drastisch steigern

Ende Juni stellte Facebook mit einer offiziellen Ankündigung auf dem hauseigenen Kanal “Facebook for Business” eine neue Werbeform vor. Multi Products Ads sollen laut Facebook ein Plus bei der Klickrate von 42 Prozent bringen und die Konvertierungsrate von Werbeanzeigen drastisch steigern. Möglich macht das laut Facebook das besondere Prinzip der neuen Multi Product Ads. Statt wie bisher nur jeweils ein Bild pro Anzeige zu erlauben, ist es nun möglich, bis zu drei unterschiedliche Abbildungen anzeigen zu lassen – die auch jeweils mit bis zu drei unterschiedlichen Landing Pages verknüpft sind. Auf diese Weise wird die Aufmerksamkeit der User viel stärker auf die Anzeige gelenkt. Durch die erweiterte Auswahl ist auch die Chance für Werbetreibende höher, über diesen Weg mehr Umsatz zu generieren. Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


3. Dezember 2014

13 Facebook Fehler, die dir das Genick brechen

13 Facebook Fehler, die dir das Genick brechen

Facebook Fehler sind oft vermeidbar, trotzdem aber leider nicht auszurotten. Im Prinzip verhält es sich wie mit den Facebook Mythen – obwohl das Wissen über das, was man nicht tun sollte, überall im Internet frei verfügbar ist, werden dennoch immer wieder die gleichen Fehler gemacht. Und damit nicht genug, es kommen ständig neue dazu. Auch das wäre nicht weiter tragisch, wenn auf der anderen Seite mehr für die Aufklärung getan würde. Ich selbst mach das immer gern und versuche auf diese Weise wenigstens einen kleinen dazu beizutragen, dass in Zukunft weniger Facebook Fehler gemacht werden. Denn heißt eine Redewendung, das ich schon als Kind hörte? “Erst denken, dann reden!” Gute Idee. Auch und vor allem auf Facebook, denn diese Fehler können dir das Genick brechen: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


28. November 2014

“SEOintheSUN”: Zum Online Marketing Experten werden, wo andere Urlaub machen

“SEOintheSUN”: Zum Online Marketing Experten werden, wo andere Urlaub machen

Die Online-Marketing-Branche hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Nicht nur der technische Fortschritt hat dafür gesorgt, dass es heute Disziplinen gibt, die vor 5 Jahren noch unvorstellbar waren – nehmen wir als Beispiel nur mal die Vermarktung von Videos auf mobilen Endgeräten. Und wenn es um “Vermarktung” geht, dann braucht man die richtigen Leute. Hochwertiges Fachpersonal ist aber nicht leicht zu bekommen, weil sich die Branche so schnell entwickelt, dass der “Nachschub” einfach nicht hinterherkommt. Zur Behebung dieses Mangels sind in den letzten Jahren immer mehr Aus- und Fortbildungsangebote entstanden. Und weil ich immer auch den Blick über den Tellerrand wage, bin ich größtenteils im Bilde, wie sich die Internet- und Online-Marketing-Branche für die Zukunft fit macht. Dass man das nun allerdings auch entspannt unter der Sonne der kanarischen Inseln machen kann, war auch mir neu – und das weckte meine Neugier… Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


26. November 2014

Studie: Google und Facebook für Website-Traffic weniger relevant

Studie: Google und Facebook für Website-Traffic weniger relevant

Es gibt Schlagzeilen, die liest man nicht gerne – oder wundert sich zumindest darüber. Der Titel dieser Meldung ist eine solche Schlagzeile und sie irritiert auf jeden Fall. Sollte es wirklich möglich sein, dass die beiden Traffic-Giganten Google und Facebook in der Gunst der Website-Besitzer gesunken sind? Eigentlich nur schwierig vorzustellen – wenn man aber nach den Zahlen aus meiner jüngsten Studie geht, dann ist genau das der Fall: Google und Facebook schicken nicht mehr so viel Traffic auf deutschsprachige Websites wie noch vor einem Jahr. Im September 2013 habe ich die gleiche Studie gemacht – mit der gleichen Frage und der gleichen Anordnung. Jetzt, etwas mehr als ein Jahr später, hat sich die Situation verändert. Warum sich die Lage besonders für Google dramatisch zugespitzt hat, zeigt der folgende Artikel: Hier klicken und den kompletten Artikel lesen.


Worum geht’s auf dieser Website?

Du bist hier auf der Website von Björn Tantau gelandet. Ein paar Infos über mich findest du in der rechten Sidebar und wenn du dort auf die entsprechenden Links klickst, kannst du dich auch gleiche über meine Arbeit informieren und dir anschauen, was ich bisher so alles gemacht habe.

Grundsätzlich liegen mir die folgenden Themen am Herzen: Web, Tech, Mobile und Marketing. Vier schöne Buzzwords, die dir täglich vermutlich im Stundentakt online über den Weg laufen. Mein Ansatz bezüglich dessen, was ich auf dieser Website hier schreibe, geht über das eigentliche Informieren hinaus. Ich will sinnvolle Artikel schaffen, die dir einen echten Mehrwert bieten.

Mit meinen Artikeln sollst du konkret etwas anfangen können. Der Content auf dieser Website soll deinen Horizont erweitern und dich zum Nachdenken animieren. Er soll dir helfen, Probleme zu lösen oder dein Online Marketing zu verbessern. Die Inhalte sollen dich fit machen für die rasend schnelle Evolution des Internets. Und damit du hier nicht auf der Strecke bleibst, produziere ich den passenden Content.

Diese Inhalte drehen sich meistens um die vier schon genannten Themen: Web, Tech, Mobile und (Online) Marketing. Dementsprechend findest du bei mir viel über Facebook und wie man das weltweit größte soziale Netzwerk für seine Zwecke erfolgreich einsetzt. Ich befasse mich auch mit Themen aus den Bereichen Linkaufbau oder Suchmaschinenoptimierung. Zwei ganz wichtige Bereiche, ohne die man heutzutage kein sinnvolles Online Marketing machen kann.

Gleiches gilt für Themen wie mobiles Internet. Immer mehr Leute sind mobil online oder auch auf der Couch, entweder mit Tablet oder Smartphone. Kern der Sache ist: Die Art und Weise, wie Inhalte online konsumiert werden, ändert sich und darüber schreibe ich – natürlich immer mit dem Anspruch, nur solche Artikel zu veröffentlichen, die auch wirklich nützlich sind.

Social Media habe ich mit Facebook bereits angeschnitten und obwohl Facebook eindeutig die Nummer eins der sozialen Netzwerke ist, gibt es natürlich noch viel mehr. Google+ wird immer wichtiger und besonders die Verzahnung mit Google und der Websuche macht den Bereich SEO so unglaublich spannend. Schon seit Beginn bin ich ein Fan von Twitter und widme mich deswegen auch diesem Thema und selbst YouTube habe ich auf dem Schirm, obwohl es nicht zwingend rein als soziales Netzwerk anzusehen ist.

Eine meiner Leidenschaften innerhalb des Bloggens ist das meiner Ansicht nach immens wichtige Thema Content Marketing, das mittlerweile insgesamt endlich die gebührende Aufmerksamkeit bekommt, die es schon lange verdient. Wichtige Aspekte wie Branding und Markenbildung gehören aus meiner Sicht zum Content Marketing dazu und haben auch immer mehr Einfluss auf SEO und Social Media.

Web, Tech, Mobile und Marketing: Das sind meine Themen, zu denen viel geschrieben werden kann. Meine Mission sehe ich darin, meiner Leserinnen und Leser angemessen zu unterhalten und dabei zusätzlich nützliches und praktisches Wissen für den täglichen Gebrauch zu vermitteln. Dafür schreibe ich auf dieser Website und dafür teile ich meine Inhalte so oft es geht.

Google+
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
YouTube
Bekannt aus Presse und TV
Referenzen